Diskussionsforum
Menü

Tja hier würden viele mit Kusshand Gigabit buchen


06.10.2020 15:33 - Gestartet von gerdroot
... wenn es denn da wäre ¯\_(o)_/¯
Menü
[1] RK20 antwortet auf gerdroot
06.10.2020 18:45
Benutzer gerdroot schrieb:
... wenn es denn da wäre ¯\_(o)_/¯
2 Leute sind nicht viele.
Die VATM Studie zeigt, dass die Realtiät anders aussieht und nur wenige Gigabit oder Glasfaser buchen.
Menü
[1.1] butenostfriese antwortet auf RK20
07.10.2020 10:32
Benutzer RK20 schrieb:
Benutzer gerdroot schrieb:
... wenn es denn da wäre ¯\_(o)_/¯
2 Leute sind nicht viele. Die VATM Studie zeigt, dass die Realtiät anders aussieht und nur wenige Gigabit oder Glasfaser buchen.

hier liegt seit Jahren Glasfaser nur 50 cm vom Haus entfernt. Ich würd (fast) alles dafür tun dort direkt angeschlossen zu werden und nicht mehr auf vdsl inkl. unnötiger Telefonflat angewiesen zu sein. Und nein, Docsis wasauchimmer über Vodafone ist keine Alternative. Firmen, die sich nicht an die eigenen AGB halten und die nicht einmal Rechnungen richtig können, sind für mich keine potentiellen Vertragspartner.
Menü
[1.1.1] NGN antwortet auf butenostfriese
07.10.2020 14:39
Benutzer butenostfriese schrieb:
Benutzer RK20 schrieb:
Benutzer gerdroot schrieb:
... wenn es denn da wäre ¯\_(o)_/¯
2 Leute sind nicht viele. Die VATM Studie zeigt, dass die Realtiät anders aussieht und nur wenige Gigabit oder Glasfaser buchen.

hier liegt seit Jahren Glasfaser nur 50 cm vom Haus entfernt. Ich würd (fast) alles dafür tun dort direkt angeschlossen zu werden und nicht mehr auf vdsl inkl. unnötiger Telefonflat angewiesen zu sein. Und nein, Docsis wasauchimmer über Vodafone ist keine Alternative. Firmen, die sich nicht an die eigenen AGB halten und die nicht einmal Rechnungen richtig können, sind für mich keine potentiellen Vertragspartner.

Ich habe Kabelanschlüsse von Vodafone (früher Unitymedia) gesehen, die haben 1,05 GBit/s Download und 50 MBit/s Upload für ~40 Euro/Monat. Da würde ich an deiner Stelle sofort hin wechseln, wenn du nicht gerade in einem Ghetto mit etlichen Powerusern pro Cluster wohnst.
Menü
[1.1.1.1] butenostfriese antwortet auf NGN
07.10.2020 18:13
Benutzer NGN schrieb:
Benutzer butenostfriese schrieb:
>
.... Und nein, Docsis wasauchimmer über Vodafone ist keine Alternative. Firmen, die sich nicht an die eigenen AGB halten und die nicht einmal Rechnungen richtig können, sind für mich keine potentiellen Vertragspartner.

Ich habe Kabelanschlüsse von Vodafone (früher Unitymedia) gesehen, die haben 1,05 GBit/s Download und 50 MBit/s Upload für ~40 Euro/Monat. Da würde ich an deiner Stelle sofort hin wechseln, wenn du nicht gerade in einem Ghetto mit etlichen Powerusern pro Cluster wohnst.

[ ] Du hast verstanden warum ich mit Vodafone keine Verträge mehr eingehen werde, selbst wenn es er einzige ISP wäre, ich 50 Euro Schmerzensgeld im Monat bekäme, der Upstream in einem vernünftigen Verhältnis zum Downstream stünde und sie echtes Dualstack anböten

ingo
Menü
[1.1.1.1.1] nurmalso antwortet auf butenostfriese
09.10.2020 10:12

einmal geändert am 09.10.2020 10:18
Im Thema gehts ja darum, dass bei echten FTTH Anschlüssen Gigabit nicht gebucht wird. Bei TV Kabel (DOCSIS) ist ja meist der Upload extrem niedriger, aber der Preis ist günstig. Bei uns gibt es das aber nicht. Wir sind als Dorf ja froh, dass FTTH ausgebaut wurde.
Bei FTTH wird oft noch über den Preis nachträglich die Investition refinanziert. Die hohen Geschwindigkeiten kosten da deutlich mehr.