Diskussionsforum
Menü

Bundesmux 2


07.10.2020 10:23 - Gestartet von radiofan
Nicht nur RTL ist falsch beschrieben - dort laufen jede Stunde auch die "Greatest Hits" (Oldies der 80er und 90er), auch die Beschreibung von Absolut relax ist falsch. Dort gibt es nicht "easy listening", sondern Pop und Soft-Pop!
Menü
[1] industrieclub antwortet auf radiofan
07.10.2020 22:20
Benutzer radiofan schrieb:
... auch die Beschreibung von Absolut relax ist falsch. Dort gibt es nicht "easy listening", sondern Pop und Soft-Pop!

So ist es ! ("Easy Listening" wurde ja leider gerade eben NICHT berücksichtigt im bisherigen DAB bzw. war schon mal das, aber der <österreichische> Anbieter ging
dann leider pleite...)
Menü
[1.1] radiofan antwortet auf industrieclub
08.10.2020 08:41
Leider kann ich nicht sagen. Mir gefällt die Mischung aus Pop und Oldies bei Absolut Relax sehr gut!
Menü
[1.1.1] klaus1970 antwortet auf radiofan
09.10.2020 10:54
Benutzer radiofan schrieb:
Leider kann ich nicht sagen. Mir gefällt die Mischung aus Pop und Oldies bei Absolut Relax sehr gut!

Dieses Format, was Absolut Relax spielt, heißt aber tatsächlich "Easy Listening", so beschreibt sich der Sender auch selbst und so wird er auch bei Webradio-Aggregatoren geführt:

http://www.deutschradio.live/view-radio/ListenOnlineRadio.html#absolut-relax-easy-listening-berlin-germany-103637.html

Das was ihr meint ist eher Lounge/Chillout, das ist wiederum eine eigene Gattung, die mir zumindest bei DAB+ völlig fehlt. Dafür gibt es zum Glück Webradio.
Menü
[1.1.1.1] radiofan antwortet auf klaus1970
09.10.2020 11:06
Wikipedia beschreibt "easy listening" mit Instrumentalmusik(hauptsächlich der 50er und 60er).
Menü
[1.1.1.1.1] klaus1970 antwortet auf radiofan
09.10.2020 11:15

2x geändert, zuletzt am 09.10.2020 11:18
Benutzer radiofan schrieb:
Wikipedia beschreibt "easy listening" mit Instrumentalmusik(hauptsächlich der 50er und 60er).

Das war die ursprüngliche Bedeutung. Als Radioformat ist aber dennoch Soft Pop/Soft Rock gemeint, kommt wie so vieles aus den USA. Ein erfolgreiches Easy Listening Format in Europa war Sky Radio (NL), die haben sich aber inzwischen zu einem reinen AC-Sender (AC = Adult Contemporary, Hits der 70er bis heute) entwickelt. Auch RTL hatte mal ein Easy Listening-Format (Claim war glaube ich "Hits mit Gefühl"), ehe man dann auf Oldie Based AC ("Die Hits aller Zeiten", heute nur noch Webradio) und jetzt auf Hot AC (Aktuelle Hits gepaart mit ein paar wenigen Alibi-80er/90er) umstellte. In den 1990ern fuhr man sogar ein reines Oldie-Format als "Der Oldiesender". Gefiel mir alles besser als das heutige, mit dem sie aber wohl mehr Erfolg haben. Mit alten RTL-Zeiten hat das aber nix mehr zu tun.

Sind alles nicht meine Programme, daher bevorzuge ich für zu Hause Webradio. Hier in Dormund fehlen mir bei DAB plus echte Einschaltimpulse.
Menü
[1.1.1.1.1.1] radiofan antwortet auf klaus1970
09.10.2020 11:27
Also ich stelle fest, bei Absolut Relax laufen Oldies und Pop. Ein sehr guter Musikmix. Auf der Homepage von Absolut relax steht auch nichts von easy listening. Darunter verstehe ich und viele andere auch eher langweilige "Fahrstuhlmusik" oder Instrumentalmusik. Das lief mal bei Lounge FM. Die Musik Mischung bei Absolut Relax ist sehr gelungen.