Diskussionsforum
Menü

Vorsicht vor Samsung Pay. Es hagelt Schufa Einträge/Anfragen


25.09.2020 20:25 - Gestartet von zodiak
Ich würde die Finger von Samsung Pay lassen. Man bekommt mindestens 4 Schufaeinträge der Solarisbank, wie bei einem Girokonto mit Kreditkarte. Sogar der Kreditrahmen und ein Rahmenkredit werden eingetragen. Völlig überzogen. Danach geht der Score mit Sicherheit deutlich in den Keller. Da bleibe ich lieber bei Google Pay.
Menü
[1] Smithman antwortet auf zodiak
25.09.2020 20:31
Benutzer zodiak schrieb:
Ich würde die Finger von Samsung Pay lassen.

Empfinde das auch als absolute Frechheit, dass man zum einen bei der Aktivierung die Konten der Kunden durchschnüffelt und zum anderen für dieses Konto mehr Einträge bei der Schufa bekommt, als bei einem Hauskredit. Nicht zu empfehlen.
Menü
[1.1] r.ma antwortet auf Smithman
26.09.2020 08:29
Benutzer Smithman schrieb:
Benutzer zodiak schrieb:
Ich würde die Finger von Samsung Pay lassen.

Empfinde das auch als absolute Frechheit, dass man zum einen bei der Aktivierung die Konten der Kunden durchschnüffelt und zum anderen für dieses Konto mehr Einträge bei der Schufa bekommt, als bei einem Hauskredit. Nicht zu empfehlen.

Das wusste ich nicht, aber mein Wunsch eine Kreditkarte hinterlegen zu können ist leider auch nicht möglich. Hätte mich echt über die Unterstützung der AMEX gefreut.
Mit hinterlegbarer Kreditkarte wäre sicher auch das Schufa-Schnüffeln vom Tisch gewesen.

VG
Menü
[1.1.1] hypnorex antwortet auf r.ma
26.09.2020 10:27
Benutzer r.ma schrieb:

Das wusste ich nicht, aber mein Wunsch eine Kreditkarte hinterlegen zu können ist leider auch nicht möglich. Hätte mich echt über die Unterstützung der AMEX gefreut.
Mit hinterlegbarer Kreditkarte wäre sicher auch das Schufa-Schnüffeln vom Tisch gewesen.

Das sehe ich auch so. Dann muss ich eben weiterhin GPay verwenden und kann nicht mit der Samsung Uhr bezahlen. Die Konsequenz wird sein, dass ich als nächstes keine Samsung Smartwatch mehr kaufen werde.