Diskussionsforum
Menü

Heißt im Umkehrschluss


21.09.2020 14:10 - Gestartet von TechNick
einmal geändert am 21.09.2020 14:11
...dass 8 Millionen Haushalte meist deutlich weniger zur Verfügung steht. Bei einer Geschwindigkeit von 13,4 / 2,6 MBit/s brauche ich mir um Sachen wie »Cloud« überhaupt keine Gedanken machen.
Menü
[1] Heißt im Umkehrschluss...nix
RK20 antwortet auf TechNick
21.09.2020 14:21
Benutzer TechNick schrieb:
...dass 8 Millionen Haushalte meist deutlich weniger zur Verfügung steht.
Nö, warum? Es gibt noch zig andere Anbieter, die xDSL, Koaxkabel und Glasfaser anbieten.
Der Artikel berichtet nur von der Telekom, nicht von der Breitbandsituation in Deutschland. Deine Annahme ist völlig falsch.
Menü
[1.1] flatburger antwortet auf RK20
21.09.2020 14:28
Benutzer RK20 schrieb:
Benutzer TechNick schrieb:
...dass 8 Millionen Haushalte meist deutlich weniger zur Verfügung steht.
Nö, warum? Es gibt noch zig andere Anbieter, die xDSL, Koaxkabel und Glasfaser anbieten.
Der Artikel berichtet nur von der Telekom, nicht von der Breitbandsituation in Deutschland.

Ganz genau 1&1 hat doch das allerbeste Netz.
Also kann es das Problem überhaupt nicht geben. ;-)
Menü
[1.2] TechNick antwortet auf RK20
21.09.2020 15:20
Benutzer RK20 schrieb:
Benutzer TechNick schrieb:
...dass 8 Millionen Haushalte meist deutlich weniger zur Verfügung steht.
Nö, warum? Es gibt noch zig andere Anbieter, die xDSL, Koaxkabel und Glasfaser anbieten.
Der Artikel berichtet nur von der Telekom, nicht von der Breitbandsituation in Deutschland. Deine Annahme ist völlig falsch.

Hier gibt es nur eine Kupferdoppelader von der Telekom. Und wenn es nur einen Haushalt in ganz Deutschland betrifft, und der zufällig meiner ist, dann betrifft mich das schon. Und es gibt mit Sicherheit noch mehr.
Menü
[1.2.1] RK20 antwortet auf TechNick
21.09.2020 15:34
Benutzer TechNick schrieb:
Hier gibt es nur eine Kupferdoppelader von der Telekom. Und wenn es nur einen Haushalt in ganz Deutschland betrifft, und der zufällig meiner ist, dann betrifft mich das schon. Und es gibt mit Sicherheit noch mehr.
Trotzdem ist deine Annahme falsch. Und wie du von 8 Mio jetzt auf einen Anschluss kommst, zeigt eigentlich, dass du vieles nicht verstanden hast.

Deine Annahme, dass "8 Millionen Haushalte meist deutlich weniger zur Verfügung" stehen, ist einfach falsch. Die übrigen 8 Mio Haushalte haben durchaus die Change bei anderen Anbietern einen schnellen Breitbandanschluss zu haben.

Auch versorgt die Telekom gar nicht jedes Haus in Deutschland. Viele Wohnungen von Wohnungsgesellschaften haben z.B. nur Koaxkabel.