Diskussionsforum
Menü

Dayflats haben fast alle Anbieter


21.09.2020 11:09 - Gestartet von MrRob
Inzwischen bieten ja fast alle Anbieter die Dayflats, mal mit 5GB, mal mit 10GB (wie bei Otelo) und manchmal "unlimited". Jeweils nur für 24 Stunden gültig.
Menü
[1] TechNick antwortet auf MrRob
21.09.2020 14:00
Benutzer MrRob schrieb:
Inzwischen bieten ja fast alle Anbieter die Dayflats, mal mit 5GB, mal mit 10GB (wie bei Otelo) und manchmal "unlimited". Jeweils nur für 24 Stunden gültig.
Und genau diesen Begriff "Dayflat" vermisse ich in der Überschrift.
Menü
[1.1] wolfbln antwortet auf TechNick
21.09.2020 15:16

einmal geändert am 21.09.2020 15:17
Benutzer TechNick schrieb:
Benutzer MrRob schrieb:
Inzwischen bieten ja fast alle Anbieter die Dayflats, mal mit 5GB, mal mit 10GB (wie bei Otelo) und manchmal "unlimited". Jeweils nur für 24 Stunden gültig.
Und genau diesen Begriff "Dayflat" vermisse ich in der Überschrift.

Ja, ist auf Click Bait gebürstet die Headline. Man wird mit den GB und Preis angefüttert und die wesentliche Info vorenthalten. Normalerweise werden ja Monats- (oder 28-Tage-)Tarife genannt.

Der Bait geht in der Unterüberschrift weiter, wo von einer "begrenzten Nutzungszeit" gesprochen wird.

Man kann schon sagen, dass man Headlines möglichst kurz halten sollte, aber für das Wort "Tag" (genauer: 24 Stunden) wird es wohl noch reichen.

Man könnte auch das Angebot mal einordnen. Als DayFlat ist es ziemlich schlecht im o2-Netz mit 10GB für 5€. Die o2-Eigenmarke bietet im Prepaid 25GB für den gleichen Preis mit höheren Speed.

So etwas würde ich von Teltarif erwarten und nicht so billiges Click Bait.
Menü
[1.1.1] SchnittenGott antwortet auf wolfbln
22.09.2020 07:23
Benutzer wolfbln schrieb:
Benutzer TechNick schrieb:
Benutzer MrRob schrieb:
Inzwischen bieten ja fast alle Anbieter die Dayflats, mal mit 5GB, mal mit 10GB (wie bei Otelo) und manchmal "unlimited". Jeweils nur für 24 Stunden gültig.
[...] Man könnte auch das Angebot mal einordnen. Als DayFlat ist es ziemlich schlecht im o2-Netz mit 10GB für 5€. Die o2-Eigenmarke bietet im Prepaid 25GB für den gleichen Preis mit höheren Speed.
[...]

Wenn man netzübergreifend vergleicht, ist hier die Telekom (auch wenn Kritiker wie MrRob das nicht nicht gern hören :-)) im Vorteil.
a) kann man hier LTE Max nutzen
b) ist es ECHTES Unlimited (hab in Zeiten ohne Glasfaser mal fast 2TB innerhalb 24 Stunden gezogen...)
c) funktioniert das Ganze auch in der Schweiz (=> in der restlichen EU sowieso)

Im Sommer hatte ich die Dayflat in Österreich genutzt, hier umgeht man dann übrigens auch das massive Traffic Shaping, was mittlerweile alle Austria Mobilfunk Anbieter massiv betreiben bei ihren eigenen Angeboten!
Und ja, ich weiß daß es 1 Euro mehr kostet, dafür gibts aber auch entsprechend deutlichen Mehrwert.