Diskussionsforum
Menü

Das Privileg ist doch ein anderes


15.09.2020 12:21 - Gestartet von RK20
Das Kabelanbieter ihren zum Teil schlechten Service über die Nebenkosten abrechnen dürfen ist schon dreist.

Schlimmer ist doch, dass viele Wohngesellschaften außer Kabel keinen anderen Anschluss in den Wohnungen mehr anbieten. Egal wer alles im Ort ist, man muss immer bei dem einem Kabelanbieter sein und ist ihm nahezu schutzlos ausgeliefert.

Und der Vermieter kassiert noch eine Umsatzpauschale, der hat am wenigsten Motivation was zu ändern. Wohngesellschaften sollten verpflichtet werden, dass der Mieter eine freie Wahl seines Providers hat. So ist das alles nur Vetternwirtschaft.