Diskussionsforum
Menü

VDSL<>Powerline


06.09.2020 10:45 - Gestartet von Max Baumann
Und kein einziges Wort über mögliche Störungen eines Vectoring/Supervectoring DSL Anschluss durch die Powerline Technik?
Menü
[1] sk027556 antwortet auf Max Baumann
06.09.2020 18:45
Benutzer Max Baumann schrieb:
Und kein einziges Wort über mögliche Störungen eines Vectoring/Supervectoring DSL Anschluss durch die Powerline Technik?

Das ist ein eigenes Thema. Ich habe zur Eindämmung von Übersprechen zw. VDSL-Vectoring und PowerLine ein speziell abgeschirmtes VDSL-Anschlusskabel von Hama (siehe https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3395626_-dsl-box-kabel-40647-hama.html) im Einsatz. Das mit meiner AVM Fritz!Box 7590 mitgelieferte hat unverständlicherweise keinerlei Abschirmung; und das beim aktuellen HighEnd-Produkt für VDSL-Vectoring-Anschlüsse bis 250 Mbit/s. Ausserdem habe ich den Powerline-Adapter, welcher mit einem LAN-Kabel mit der Fritz!Box verbunden ist, möglichst weit weg vom Stromanschluss für die Fritz!Box plaziert. Seitdem kommen nur noch vereinzelt Warnmeldungen bzgl. Übersprechen in den Systemmeldungen der Fritz!Box. Da müsste m.E. die Fa. AVM nachbessern und standardmässig abgeschirmte VDSL-Anschlusskabel mitliefern. Zumal sie auch selbst sehr viele Powerline-Adapter in vielen Variationen (mit/ohne WLAN) im Angebot haben. Aber hierzu schweigt sich AVM auf seinen Support-Seiten weitgehend aus.

Auch die Support-Seiten der Telekom sind diesbzgl. nicht besonders hilfreich. obwohl die Telekom das Problem durch die Einführung von VDSL-Vectoring erst mit geschaffen hat.