Diskussionsforum
Menü

Vorboten der Zukunft


02.09.2020 13:25 - Gestartet von iPhone
Noch ist die Tracing-Funktion freiwillig und deaktivierbar. Nicht mal eine zusätzliche App braucht man nun also dafür. Dass diese Option aber irgendwann Zwang wird und sich staatlich vorgeschrieben nicht mehr abschalten lässt... Naja, man muss nicht gleich Corona-Leugner, Aluhut-Träger oder Reichsbürger sein, aber trotzdem kann man sowas auch kritisch betrachten.
Menü
[1] Thunderbyte antwortet auf iPhone
02.09.2020 13:58
Benutzer iPhone schrieb:
Noch ist die Tracing-Funktion freiwillig und deaktivierbar. Nicht mal eine zusätzliche App braucht man nun also dafür. Dass diese Option aber irgendwann Zwang wird und sich staatlich vorgeschrieben nicht mehr abschalten lässt... Naja, man muss nicht gleich Corona-Leugner, Aluhut-Träger oder Reichsbürger sein, aber trotzdem kann man sowas auch kritisch betrachten.

1. Doch. Man braucht eine zusätzliche App in DE.
2. Das Tracing ist, wie ausreichend an anderer Stelle dargestellt, anonym, Bewegungsprofile können nicht erstellt werden, der Abgleich findet nur auf den Smartphones statt.
3. Zwang wird sowas niemals werden. Wenn Corona dank Impfung vorbei ist, sollte das Tracing auch wieder weg fallen.

Man kann und sollte alles mögliche kritisch betrachten, aber nicht von unrealistischen Überlegungen ausgehen.
Menü
[1.1] iPhone antwortet auf Thunderbyte
02.09.2020 14:07
Benutzer Thunderbyte schrieb:
Man kann und sollte alles mögliche kritisch betrachten, aber nicht von unrealistischen Überlegungen ausgehen.

Das einzig Unrealistische ist deine Annahme, dass Corona "vorbei" ist, sobald ein Impfstoff gefunden ist. Wann soll das sein? Nur weil die Russen oder sonst wer gerade irgenwas impfen? Außerdem den Blick nicht auf Deutschland beschränken, sondern über den Tellerrand hinaus auf Hunderte andere Länder (abgesehen von Nordkorea und VR China), die das mit dem Datenschutz anders/lockerer sehen als wir.
Menü
[1.1.1] Thunderbyte antwortet auf iPhone
02.09.2020 14:42
Benutzer iPhone schrieb:
Das einzig Unrealistische ist deine Annahme, dass Corona "vorbei" ist, sobald ein Impfstoff gefunden ist. Wann soll das sein? Nur weil die Russen oder sonst wer gerade irgenwas impfen?

Es geht um einen Impfstoff, der alle Stationen der Einführung eines Arzneimittels (wie sonst auch) durchlaufen hat. Das betrifft insbesondere die Phase 3, die bei mehreren Imfstoffen gerade läuft. Das russische Vorgehen, die wichtige dritte Phase quasi zu überspringen ist damit genau nicht gemeint, daher zähle ich diese unverantwortliche "Herangehensweise" auch nicht.
Es gibt Annahmen, dass im Q1 2021 Impfstoffe "ohne unzulässige Shortcuts" zur Verfügung stehen. Manche von diesen werden schon jetzt produziert, damit ausreichende Mengen zur Verfügung stehen, sollten sie wirksam und zugelassen sein.

Außerdem den Blick nicht auf Deutschland beschränken, sondern über den Tellerrand hinaus auf Hunderte andere Länder (abgesehen von Nordkorea und VR China), die das mit dem Datenschutz anders/lockerer sehen als wir.

Wenn Apple und Google das wieder aus dem OS entfernen - und das werden sie - können andere Länder da auch nix machen. Und nochmal: es gibt keine zentrale Auswertungsmöglichkeit und somit keine Möglichkeit, das zur Überwachung zu mißbrauchen. Beschäftige Dich doch erst mal mit der Funktionsweise, bevor Du hier düstere Farben malst.
Menü
[1.1.1.1] iPhone antwortet auf Thunderbyte
02.09.2020 15:59
Benutzer Thunderbyte schrieb:
Wenn Apple und Google das wieder aus dem OS entfernen - und das werden sie - können andere Länder da auch nix machen. Und nochmal: es gibt keine zentrale Auswertungsmöglichkeit und somit keine Möglichkeit, das zur Überwachung zu mißbrauchen. Beschäftige Dich doch erst mal mit der Funktionsweise, bevor Du hier düstere Farben malst.

Die "jetzige" Funktionsweise ist mir durchaus bewusst, nämlich dass noch nichts Persönliches ausgewertet wird. Aber glaubst du tatsächlich, dass es so schwer und unmöglich ist irgendwann einen Haken zu setzen und eben diese Daten dann doch zu erheben? Ich finde man sollte nicht naiv an die Sache rangehen und von hier und heute ausgehen, sondern auch mal überlegen, welche Türen man mittel- bis langfristig damit öffnet. Hätte man uns vor 10-15 Jahren erzählt, dass man sich Wanzen alias Smart Speaker ins Schlafzimmer stellen wird, die rund um die Uhr alles aufzeichnen...
Menü
[1.1.1.2] TechNick antwortet auf Thunderbyte
02.09.2020 17:01
Benutzer Thunderbyte schrieb:
Es geht um einen Impfstoff, der alle Stationen der Einführung eines Arzneimittels (wie sonst auch) durchlaufen hat. Das betrifft insbesondere die Phase 3, die bei mehreren Imfstoffen gerade läuft. Das russische Vorgehen, die wichtige dritte Phase quasi zu überspringen ist damit genau nicht gemeint, daher zähle ich diese unverantwortliche "Herangehensweise" auch nicht.
Es gibt Annahmen, dass im Q1 2021 Impfstoffe "ohne unzulässige Shortcuts" zur Verfügung stehen. Manche von diesen werden schon jetzt produziert, damit ausreichende Mengen zur Verfügung stehen, sollten sie wirksam und zugelassen sein.

Annahmen, mehr auch nicht. Und wenn bei den Impfstoffen Gen-verändernde Kandidaten dabei sein sollten, wird die Akzeptanz weiter schwinden. Im Moment liegt diese lt einer WEF-Umfrage bei gerade mal 67% in Deutschland. Den größten Reibach macht eh (mal wieder) die Pharmaindustrie.
Menü
[1.1.1.2.1] Thunderbyte antwortet auf TechNick
02.09.2020 19:31
Benutzer TechNick schrieb:

Annahmen, mehr auch nicht. Und wenn bei den Impfstoffen Gen-verändernde Kandidaten dabei sein sollten, wird die Akzeptanz weiter schwinden. Im Moment liegt diese lt einer WEF-Umfrage bei gerade mal 67% in Deutschland. Den größten Reibach macht eh (mal wieder) die Pharmaindustrie.

Dann dürfte man kein Medikament in DE einnehmen, denn alle Medikamente haben diese Phasen vor der Zulassung erfolgreich durchlaufen.

Falls die Akzeptanz wirklich bei rund 2/3 liegt, könnte das evtl schon für einen halbwegs passablen Herdenschutz reichen. Besser wäre natürlich mehr.

Mir ist in diesem Fall wurscht, wer hier verdient, Hauptsache es sterben nicht hunderttausende von Menschen, ganz ehrlich. Das zahlt doch sowieso die Krankenversicherung, so viel ist jetzt an einer Impfdosis nicht unbedingt verdient.
Menü
[1.2] Sagrido antwortet auf Thunderbyte
03.09.2020 00:51
Benutzer Thunderbyte schrieb:
Benutzer iPhone schrieb:
Noch ist die Tracing-Funktion freiwillig und deaktivierbar. Nicht mal eine zusätzliche App braucht man nun also dafür. Dass diese Option aber irgendwann Zwang wird und sich staatlich vorgeschrieben nicht mehr abschalten lässt... Naja, man muss nicht gleich Corona-Leugner, Aluhut-Träger oder Reichsbürger sein, aber trotzdem kann man sowas auch kritisch betrachten.

1. Doch. Man braucht eine zusätzliche App in DE. 2. Das Tracing ist, wie ausreichend an anderer Stelle dargestellt, anonym, Bewegungsprofile können nicht erstellt werden, der Abgleich findet nur auf den Smartphones statt. 3. Zwang wird sowas niemals werden. Wenn Corona dank Impfung vorbei ist, sollte das Tracing auch wieder weg fallen.

Man kann und sollte alles mögliche kritisch betrachten, aber nicht von unrealistischen Überlegungen ausgehen.


"Vorbei" ist hier nur etwas, wenn die ganzen Desinformationskampagnen als das, was sie sind, demaskiert sind. Solange das nicht geschehen ist, geht dieses Treiben munter weiter. COVID-20 und COVID-21 stehen in den Startlöchern und wenn es eine Wäscheklammer-Verordnung gibt, gibt es bestimmt wieder viele Begeisterte, die sofort auf den Zug aufspringen und sich nur noch die Finger danach lecken, wann sie sich auch noch per Verordnung eine Frikadelle ans Knie nageln sollen.
Echt, wie vernebelt kann man sein!
Menü
[1.2.1] Thunderbyte antwortet auf Sagrido
03.09.2020 15:41
Benutzer Sagrido schrieb:

"Vorbei" ist hier nur etwas, wenn die ganzen Desinformationskampagnen als das, was sie sind, demaskiert sind. Solange das nicht geschehen ist, geht dieses Treiben munter weiter. COVID-20 und COVID-21 stehen in den Startlöchern und wenn es eine Wäscheklammer-Verordnung gibt, gibt es bestimmt wieder viele Begeisterte, die sofort auf den Zug aufspringen und sich nur noch die Finger danach lecken, wann sie sich auch noch per Verordnung eine Frikadelle ans Knie nageln sollen.
Echt, wie vernebelt kann man sein!

Alles klar. Also auch "ich tanze in Berlin bei der Verschwörungstheoretikerparty meinen Namen" Fraktion. Jemand der keine Ahnung von Epidemiologie oder Virologie hat, aber meint, alles zu wissen.

Wie üblich halt der https://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt at work...