Diskussionsforum
Menü

Warum wehrt sich China nicht einfach?


02.09.2020 13:58 - Gestartet von popfm+
Es wäre doch ganz leicht, Apple die Produktion in China zu erschweren oder zu stoppen. Dann würde der Apple-Chef bei Trump irgendwann darum betteln, Huawei wieder zuzulassen, damit Apple auch wieder ungehindert produzieren kann.

Vielleicht wartet China aber auch wie die Wahl ausgeht. Vielleicht macht ein neuer Präsident auch vieles anders.
Menü
[1] mirdochegal antwortet auf popfm+
02.09.2020 18:44
Benutzer popfm+ schrieb:
Es wäre doch ganz leicht, Apple die Produktion in China zu erschweren oder zu stoppen. Dann würde der Apple-Chef bei Trump irgendwann darum betteln, Huawei wieder zuzulassen, damit Apple auch wieder ungehindert produzieren kann.

Vielleicht wartet China aber auch wie die Wahl ausgeht. Vielleicht macht ein neuer Präsident auch vieles anders.

Auch China hat etwas zu verlieren. Dennoch bleiben die bislang relativ ruhig, das ist wahr.
Menü
[2] Kai Petzke antwortet auf popfm+
03.09.2020 07:35
Benutzer popfm+ schrieb:
Es wäre doch ganz leicht, Apple die Produktion in China zu erschweren oder zu stoppen. Dann würde der Apple-Chef bei Trump irgendwann darum betteln, Huawei wieder zuzulassen, damit Apple auch wieder ungehindert produzieren kann.

Apple könnte seine Smartphones auch in Südkorea, Vietnam, Thailand, Indien oder Indonesien zusammenschrauben lassen. Ja, es könnte für ein oder zwei Quartale Lieferschwierigkeiten geben, und dann ist wieder alles beim Alten, China verdient aber weniger und hat die Reputation verloren, die "Werkbank" des weltweit wertvollsten Unternehmens zu sein. So dumm ist China nicht.

Selbst, wenn in drei Jahren kein Huawei-Smartphone und keine Huawei-Basisstation mehr exportiert wird: Huawei-Patente und Huawei-Software stecken dann dennoch millionenfach bzw. milliardenfach in den von der "Konkurrenz" gelieferten Basisstationen und Smartphones.