Diskussionsforum
Menü

Ende von Huaweis Handy-Sparte


01.09.2020 18:55 - Gestartet von rgla
Zitat "Xiaomi, Oppo und Vivo sollen von der misslichen Lage des Konzerns profitieren"

Die wird sich Donald nach dem 3. November zur Brust nehmen...
Menü
[1] gerdroot antwortet auf rgla
01.09.2020 19:17
Benutzer rgla schrieb:
Zitat "Xiaomi, Oppo und Vivo sollen von der misslichen Lage des Konzerns profitieren"

Die wird sich Donald nach dem 3. November zur Brust nehmen...

Ja da musste ich auch schnaufen.

Wenn Huawei mal platt ist, dann ist halt der nächst größe China-Laden dran.

Es geht hier offensichtlich nicht um Huawei, sondern um Wirtschaftskrieg.

America first!
Menü
[1.1] hotte70 antwortet auf gerdroot
02.09.2020 01:16
Benutzer gerdroot schrieb:
Benutzer rgla schrieb:
Zitat "Xiaomi, Oppo und Vivo sollen von der misslichen Lage des Konzerns profitieren"

Die wird sich Donald nach dem 3. November zur Brust nehmen...

Ja da musste ich auch schnaufen.
Wenn Huawei mal platt ist, dann ist halt der nächst größe China-Laden dran.
Es geht hier offensichtlich nicht um Huawei, sondern um Wirtschaftskrieg.

America first!

Absolut! Wenn Xiaomi oder Oppo dann entsprechend hohe Marktanteile verzeichnen wird Trump sicher nicht tatenlos zuschauen und die Spionage Keule auch da schwingen.
Menü
[1.1.1] CaliforniaSun86 antwortet auf hotte70
02.09.2020 17:16

2x geändert, zuletzt am 02.09.2020 17:18
Benutzer hotte70 schrieb:
Absolut! Wenn Xiaomi oder Oppo dann entsprechend hohe Marktanteile verzeichnen wird Trump sicher nicht tatenlos zuschauen und die Spionage Keule auch da schwingen.

Nicht unwahrscheinlich. Aber ich persönlich traue den chinesischen Handyherstellern ohnehin nicht. Von daher, selbst Schuld wer sich aus diesem komplett überwachten und totalitären Staat solch wichtige Produkte wie Smartphones zulegt.
Ich ziehe da Apple oder Samsung vor, da hat zumindest der chinesische Staat keinen Einfluss wenn es hart auf hart kommt. Schade das wir die Smartphonesparte in Europa komplett abgegeben haben. Das alles macht uns (wie man sieht die ganze Welt) viel zu sehr von den USA und deren Handvoll Großkonzerne abhängig.
Menü
[1.1.1.1] mirdochegal antwortet auf CaliforniaSun86
02.09.2020 18:43
Benutzer CaliforniaSun86 schrieb:
Benutzer hotte70 schrieb:
Absolut! Wenn Xiaomi oder Oppo dann entsprechend hohe Marktanteile verzeichnen wird Trump sicher nicht tatenlos zuschauen und die Spionage Keule auch da schwingen.

Nicht unwahrscheinlich. Aber ich persönlich traue den chinesischen Handyherstellern ohnehin nicht. Von daher, selbst Schuld wer sich aus diesem komplett überwachten und totalitären Staat solch wichtige Produkte wie Smartphones zulegt.
Ich ziehe da Apple oder Samsung vor

Ja, denn unsere US-amerikanischen Freunde spionieren uns bestimmt nicht aus. Und falls doch, dann nur weil sie es gut mit uns meinen.
Menü
[1.1.1.1.1] CaliforniaSun86 antwortet auf mirdochegal
02.09.2020 19:43
Benutzer mirdochegal schrieb:
Ja, denn unsere US-amerikanischen Freunde spionieren uns bestimmt nicht aus. Und falls doch, dann nur weil sie es gut mit uns meinen.

Wußte genau das dieser Einwand kommt. Es ist letztlich für mich aber ein kleiner Unterschied ob unsere 5G-Mobilfunkstationen mehr oder weniger komplett von Huawei ausgerüstet werden, oder ob die NSA Zugriff auf vereinzelte (auch wichtige) Daten haben. Das alles in chinesischer Hand bereitet mir aber mehr Kopfzerbrechen als die USA. Denn China weiß wie man sein Volk KOMPLETT unterdrückt mit modernster digitaler Technik und einem Punktesystem der Bevölkerung. Davon sind wir Europäer oder die USA weit davon entfernt. Die reden nicht und lassen abstimmen, die machen einfach. Ist halt einfacher wenn nur eine Partei entscheidet und das durchzieht, koste es was es wolle.
Klar, wirtschaftlich gesehen sind die USA alles andere als unsere „Freunde“, aber das kommt halt davon von die Europäer in all den Jahrzehnten nichts Zustande gebracht haben und die fähigen Leute auch noch ins Silicon Valley ließen. Jetzt sind Firmen wie Google oder Facebook so groß, dass denen kaum einer mehr ans Bein pinkeln kann. Europa ist raus! Auch in der Zukunft ist die High-Tech Branche in USA. Europa bekommt ja auch keine gemeinsame Verteidigung hin. Die Abhängigkeit von den USA ist letztlich handgemacht.
Menü
[1.1.1.1.1.1] mirdochegal antwortet auf CaliforniaSun86
02.09.2020 21:38
Benutzer CaliforniaSun86 schrieb:
Benutzer mirdochegal schrieb:
Ja, denn unsere US-amerikanischen Freunde spionieren uns bestimmt nicht aus. Und falls doch, dann nur weil sie es gut mit uns meinen.

Wußte genau das dieser Einwand kommt. Es ist letztlich für mich aber ein kleiner Unterschied ob unsere 5G-Mobilfunkstationen mehr oder weniger komplett von Huawei ausgerüstet werden, oder ob die NSA Zugriff auf vereinzelte (auch wichtige) Daten haben. Das alles in chinesischer Hand bereitet mir aber mehr Kopfzerbrechen als die USA.

Warum interpretierst du in chinesische Technik eine komplette Ausspionierung hinein, in US-Technik jedoch einen verantwortungsvollen Umgang mit hier und da anfallenden Informationen?
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] CaliforniaSun86 antwortet auf mirdochegal
02.09.2020 21:59
Benutzer mirdochegal schrieb:.
Warum interpretierst du in chinesische Technik eine komplette Ausspionierung hinein, in US-Technik jedoch einen verantwortungsvollen Umgang mit hier und da anfallenden Informationen?

Warum gehst du auf meine Befürchtungen (und die zig Millionen anderer Bürger) nicht ein, die Huawei im speziellen sehr kritisch sehen?

Und ja, ich denke (und ist doch auch offensichtlich) das Apple und Samsung zum Beispiel verantwortungsvoller mit der Technik umgehen und sich gegen Wünsche seitens der US-Regierung zur Wehr setzen. So etwas ist in China doch gar nicht möglich. Wie naiv bitte muss man sein ..