Diskussionsforum
Menü

Ohne Rabatt hätte O2 kaum noch Kunden


24.08.2020 11:49 - Gestartet von RK20
Wer kennt es nicht, kaum sind die 2 Jahre Laufzeit bei O2 rum, da droht man mit einer Kündigung und O2 gibt von sich aus einen Rabatt. Ich glaube ohne den Rabatt, hätte O2 fast kaum noch Kunden.

Auch wenn O2 billig ist, so entscheiden sich fast 70% der Leute für Telekom oder Vodafone. Ich kenne keine Firma und keinen Handwerker, der einen O2 Nummer hat. Gibt es hier vielleicht Leute, die zugeben würden, als Geschäftskunde bei O2 zu sein? Und wenn ja, warum?

O2 hat jetzt schon kaum Geld, haben vor einiger Zeit die Rabattaktionen zurück gefahren, um den Umsatz zu stabilisieren, waren die Zahlen dort dramatisch. https://www.teltarif.de/telefonica-o2-umsatz-...

Jetzt steht 5G vor der Türe, und O2 weiß gar nicht woher sie das Kapital für den Auf- und Ausbau nehmen sollen. Die kaufmännische Logik von O2 erschließt sich mir nicht.
Menü
[1] Brausefrosch antwortet auf RK20
01.09.2020 17:30
Benutzer RK20 schrieb:
Wer kennt es nicht, kaum sind die 2 Jahre Laufzeit bei O2 rum, da droht man mit einer Kündigung und O2 gibt von sich aus einen Rabatt. Ich glaube ohne den Rabatt, hätte O2 fast kaum noch Kunden.

Auch wenn O2 billig ist, so entscheiden sich fast 70% der Leute für Telekom oder Vodafone. Ich kenne keine Firma und keinen Handwerker, der einen O2 Nummer hat. Gibt es hier vielleicht Leute, die zugeben würden, als Geschäftskunde bei O2 zu sein?
Und wenn ja, warum?

O2 hat jetzt schon kaum Geld, haben vor einiger Zeit die Rabattaktionen zurück gefahren, um den Umsatz zu stabilisieren, waren die Zahlen dort dramatisch.
https://www.teltarif.de/telefonica-o2-umsatz-...

Jetzt steht 5G vor der Türe, und O2 weiß gar nicht woher sie das Kapital für den Auf- und Ausbau nehmen sollen. Die kaufmännische Logik von O2 erschließt sich mir nicht.

Aber fraglich ist auch was du an den umsatz zahlen aus 2018 jetzt zwei Jahre später schließen möchtest. O2 verdient genug Geld. Bedenkt man das alleine x beliebige Discounter alle das o2 Netz nutzen. Dort werden Margen eingekauft. Das scheinst du zu vergessen. Dazu der DSL Bereich. Also ich kann deine Ausführungen so gar nicht verstehen. Die neuen Preise sind fair das Netz wird immer besser. Auch wenn ich kein o2 Kunde bin wäre ich bereit für eine unlimited flat zu diesem Preis zu wechseln.
Menü
[2] früher...
triangolum antwortet auf RK20
01.09.2020 17:37
Benutzer RK20 schrieb:
Wer kennt es nicht, kaum sind die 2 Jahre Laufzeit bei O2 rum, da droht man mit einer Kündigung und O2 gibt von sich aus einen Rabatt. Ich glaube ohne den Rabatt, hätte O2 fast kaum noch Kunden.

Auch wenn O2 billig ist, so entscheiden sich fast 70% der Leute für Telekom oder Vodafone. Ich kenne keine Firma und keinen Handwerker, der einen O2 Nummer hat. Gibt es hier vielleicht Leute, die zugeben würden, als Geschäftskunde bei O2 zu sein?
Und wenn ja, warum?

O2 hat jetzt schon kaum Geld, haben vor einiger Zeit die Rabattaktionen zurück gefahren, um den Umsatz zu stabilisieren, waren die Zahlen dort dramatisch.
https://www.teltarif.de/telefonica-o2-umsatz-...

Jetzt steht 5G vor der Türe, und O2 weiß gar nicht woher sie das Kapital für den Auf- und Ausbau nehmen sollen. Die kaufmännische Logik von O2 erschließt sich mir nicht.

Früher hatte o2(E-Plus ein relativ schwaches 3G Netz. Damit wurde außer in den größeren Ballungsräumen kaum jemand gelockt. Auch war die Reichweite eher bescheiden und damit auch dort die Abdeckung schlecht.

Mit LTE sieht das ganze aber deutlich anders aus. Mit LTE hast du schon bei 2 bis 3km eine noch brauchbare nutzbare I-Net Verbindung um Ruckel und Ladezeitfrei dein Video zu schauen. Es zeigen auch die Download Zahlen an kbs welche bei 02 am höchsten von den drei Wettbewerbern sind. Das LTE Netz von o2 ist schon brauchbar und der Ausbau geht, egal warum, gut voran auch im ländlichen Raum und besonders wichtig Lückenfrei.

Ob du da nun 4G oder 5G stehen hast ist egal wenn das wichtigste, das Video, funktioniert. Selbst Spiele wie WoT gehen mit der LTE Latenz ganz gut auch wenn der Mast, wie bei mir, 7km weit weg ist und das über ne externe Antenne geregelt ist.

Sobald der LTE Ausbau zum Jahresende dann großflächig fertig ist und nur noch punktuell aber kontinuierlich verstärkt wird werden auch Gelder frei um 5G langsam in Angriff zu nehmen und zwar da wo es Anwender für gibt. Also Industrie, Hotspots wie Berliner HBF usw.

Das bedeutet, dass auch nahezu jeder Kunde dann zufrieden mit LTE ohne Lücken bei o2 dabei ist und damit auch der Umsatz sich besser entwickeln wird können. Zumal dann auch Kunden von den anderen beiden Anbietern wechseln werden. Gutes LTE Netz spricht sich herum und 50% weniger (mal ohne den Rabatt zu betrachten) als bei D1 und D2 zu bezahlen wirkt dann schon sich aus.
Menü
[3] Mister79 antwortet auf RK20
02.09.2020 09:32
Wer kennt es nicht, kaum sind die 2 Jahre Laufzeit bei O2 rum, da droht man mit einer Kündigung und O2 gibt von sich aus einen Rabatt. Ich glaube ohne den Rabatt, hätte O2 fast kaum noch Kunden.

Nun ja, 45 Millionen Kunden?


Auch wenn O2 billig ist, so entscheiden sich fast 70% der Leute für Telekom oder Vodafone. Ich kenne keine Firma und keinen Handwerker, der einen O2 Nummer hat. Gibt es hier vielleicht Leute, die zugeben würden, als Geschäftskunde bei O2 zu sein? Und wenn ja, warum?

Mercedes? Schau doch mal auf die Geschäftskunden Seite bei O2. Dort bekommst du Referenzen angezeigt. Wirst überrascht sein

O2 hat jetzt schon kaum Geld, haben vor einiger Zeit die Rabattaktionen zurück gefahren, um den Umsatz zu stabilisieren, waren die Zahlen dort dramatisch.
https://www.teltarif.de/telefonica-o2-umsatz-...

Das Problem sehe ich mehr bei TEF Spanien. Jetzt noch die Glasfaser in Deutschland welche TEF Spanien mit TEF Germany aufbauen möchte. Wird spannend.

Jetzt steht 5G vor der Türe, und O2 weiß gar nicht woher sie das Kapital für den Auf- und Ausbau nehmen sollen. Die kaufmännische Logik von O2 erschließt sich mir nicht.

Och das wird schon. Vorgaben wird o2 erfüllen. Vermutlich mit Nachspielzeit aber das wird schon. Das 5g ist nur Spielzeug, welches erst interessant wird bei 5g ohne 4g als Grundlage. Ich würde da auch nicht die Kohle investieren bis es soweit ist. Vodafone scheinbar auch nicht wirklich. Die Telekom haut PR technisch voll durch aber da kommt nix an 5g Leistung an, in der Fläche. Auch die Frage, welches Smartphone willst du im Moment nehmen. Huawei ohne Google Dienste oder Samsung mit einer Firmware die zickt, wie Teltarif getestet hat.
Menü
[4] dope370 antwortet auf RK20
02.09.2020 18:45
Benutzer RK20 schrieb:
Wer kennt es nicht, kaum sind die 2 Jahre Laufzeit bei O2 rum, da droht man mit einer Kündigung und O2 gibt von sich aus einen Rabatt. Ich glaube ohne den Rabatt, hätte O2 fast kaum noch Kunden.

Auch wenn O2 billig ist, so entscheiden sich fast 70% der Leute für Telekom oder Vodafone. Ich kenne keine Firma und keinen Handwerker, der einen O2 Nummer hat. Gibt es hier vielleicht Leute, die zugeben würden, als Geschäftskunde bei O2 zu sein?
Und wenn ja, warum?

O2 hat jetzt schon kaum Geld, haben vor einiger Zeit die Rabattaktionen zurück gefahren, um den Umsatz zu stabilisieren, waren die Zahlen dort dramatisch.
https://www.teltarif.de/telefonica-o2-umsatz-...

Jetzt steht 5G vor der Türe, und O2 weiß gar nicht woher sie das Kapital für den Auf- und Ausbau nehmen sollen. Die kaufmännische Logik von O2 erschließt sich mir nicht.

Servus RK20!

In privaten Kreisen schätze ich das ca. 80-90% aller Leute, wo ich weiß, bei welchem Anbieter sie sind, bei O2 oder deren Discounter sind.

Dass viele Handwerker lieber bei der Telekom sind, das stimmt sicherlich. Da verdient O2 aber wohl auch nicht sein Geld. O2 verdient sein Geld mit Masse im privaten Bereich.

Und 5G wird für O2 noch eine lange Weile uninteressant bleiben, der Fokus wird bei 4G bleiben, ist meien Meinung.
Menü
[4.1] BoSSSpy antwortet auf dope370
03.09.2020 23:09
Mit so einem Gutschein würde ich auch direkt zu O2 wechseln.
Unlimit Max für 25€/Mont. ... Für Berlin voll i.O., Vodafone spackt an der ein oder anderen Ecke auch rum, kostet aber doppelt soviel (3x soviel mit dem Gutschein).
Ich würde es zumindestens mal versuchen und von D2 zu O2 wechseln.