Diskussionsforum
Menü

5G in St. Petersburg


20.08.2020 03:37 - Gestartet von batrabbit
2x geändert, zuletzt am 20.08.2020 03:43
Und was machen die da jetzt genau in St. Petersburg?

WLAN-Stationen via 5G anbinden? Im Hafengelände?

Das hat ja nicht viel mit einem Spieledienst zu tun. Oder Möglichkeiten mit VR-Brillen im Mobilfunknetz.

Telekom testet sowas auch mit MagentaGaming, und natürlich werden beim Spielestreaming ziemlich viele Daten versendet, je nach vorgegebener Auflösung und maximaler Bandbreite. Ein Freund hat das mal mit meinem Telefon gemacht, da waren 5 GB nach 30 Minuten "weg". Hat aber gut funktioniert!

Ich bin nicht so der Gamer.

Gestern hatte ich das erste Mal CA festgestellt mit 50 MHz Bandbreite bei der Telekom mit dem S20:
5 MHz 900, 10 MHz 1800, 20 MHz 1800, 5G 15 MHz 2100. :)

Das brachte 180 Mbps down und 54,2 Mbps up. Habe ich in Tübingen noch nicht gesehen vorher. Und dann war das auch noch um 13:41 Uhr in der (vollen) Innenstadt.

Aber Anker mit 1800 MHz geht immer noch nicht, der Sicherheitsstand ist auch noch auf dem 01.07.2020.
Menü
[1] batrabbit antwortet auf batrabbit
20.08.2020 04:34
Benutzer batrabbit schrieb:

Gestern hatte ich das erste Mal CA festgestellt mit 50 MHz Bandbreite bei der Telekom mit dem S20:
5 MHz 900, 10 MHz 1800, 20 MHz 1800, 5G 15 MHz 2100. :)

Das brachte 180 Mbps down und 54,2 Mbps up. Habe ich in Tübingen noch nicht gesehen vorher. Und dann war das auch noch um 13:41 Uhr in der (vollen) Innenstadt.

Um 04:10 Uhr gab es 323 Mbps down und 65,7 Mbps up.

Ein paar Meter weiter in vermutet anderem Sektor waren es um 04:14 Uhr 175 Mbps down und 65,6 Mbps up.

Zuhause sind es um 04:31 Uhr 103 Mbps down/10,5 Mbps up mit 5G.
Aktiv Band 8 mit 5 MHz, Band 1 mit 15 MHz, Band 3 mit 20 MHz.