Diskussionsforum
Menü

Deutsche Privatkunden zahlen die Zeche


19.08.2020 14:32 - Gestartet von Moneysac
einmal geändert am 19.08.2020 14:33
Ganz schön teuer, da würde ich doch lieber einen O2 Free vorziehen (habe Free Business unlimited). Was bringen 200GB? Dem Normalnutzer zu viel, dem Streamer zu wenig. Wem 1 Gbit reicht= o2.
Menü
[1] maffle antwortet auf Moneysac
19.08.2020 15:53
Benutzer Moneysac schrieb:
Ganz schön teuer, da würde ich doch lieber einen O2 Free vorziehen (habe Free Business unlimited). Was bringen 200GB? Dem Normalnutzer zu viel, dem Streamer zu wenig. Wem 1 Gbit reicht= o2.

1gbit bei o2? Mit 6G? Ein Träumchen.
Menü
[1.1] hans91 antwortet auf maffle
19.08.2020 16:02
Bei O2 ist man froh, wenn man 1 Mbit/s bekommt.
Menü
[1.1.1] hotte70 antwortet auf hans91
19.08.2020 17:05
Benutzer hans91 schrieb:
Bei O2 ist man froh, wenn man 1 Mbit/s bekommt.

Auf dem platten Land gut möglich. Hier bei mir in der Großstadt komme ich fast immer auf gut 50 Mbit/s. Also nicht immer so dumpf pauschalisieren.
Menü
[1.1.1.1] machtdochnichts antwortet auf hotte70
20.08.2020 11:29
Benutzer hotte70 schrieb:
Auf dem platten Land gut möglich.

Unsinn.
Ich wohne auf dem platten Land und habe beste Funkversorgung mit O².
Zwar messe ich keinen sinnlosen "Speedtest", aus dem Alter bin ich raus, aber alle Anwendungen funktionieren verzögerungsfrei und ruckelfrei. Auch Video.

Also nicht immer so dumpf pauschalisieren.

Eben!
Auch auf dem platten Land kann man beste Funkversorgung mit O² haben.
Selbst im Haus bekomme ich starkes LTE (und zusätzlich UMTS ;-)).
Die Telekom liefert im Haus EDGE.
Menü
[1.1.1.1.1] Bluehaven63 antwortet auf machtdochnichts
20.08.2020 13:20
Benutzer machtdochnichts schrieb:
Benutzer hotte70 schrieb:
Auf dem platten Land gut möglich.

Unsinn.
Ich wohne auf dem platten Land und habe beste Funkversorgung mit O².
Zwar messe ich keinen sinnlosen "Speedtest", aus dem Alter bin ich raus, aber alle Anwendungen funktionieren verzögerungsfrei und ruckelfrei. Auch Video.

Also nicht immer so dumpf pauschalisieren.

Eben!
Auch auf dem platten Land kann man beste Funkversorgung mit O² haben.
Selbst im Haus bekomme ich starkes LTE (und zusätzlich UMTS ;-)).
Die Telekom liefert im Haus EDGE.
Ich weiß zwar nicht in welcher Ländlichen Gegend ihr wohnt aber bei mir wohne ebenfalls auf dem Land und da ist tagsüber 4G kaum zu gebrauchen nur 3 G funzt gut
Menü
[1.1.1.1.1.1] Hack2412 antwortet auf Bluehaven63
20.08.2020 14:37
Hört sich ja alles net so toll an warum nicht einfach zu telekom ??
Menü
[1.1.1.1.2] AW Nord antwortet auf machtdochnichts
03.09.2020 20:47
Benutzer machtdochnichts schrieb:
...
Zwar messe ich keinen sinnlosen "Speedtest", aus dem Alter bin ich raus,

Zumindest wenn man Probleme mit dem Provider hat, zeugt so eine Aussage m.E: von reichlich Dummheit. Die Breitbandmessung liefert den Regeln der Netzagentur konforme Protokolle über korrekte oder Minderleistungen des Providers. Messen, Reklamieren, Fristlos kündigen, neuen Provider suchen - wenn's schnell gehen soll ist das in einem Monat erledigt.

Man kann natürlich auch monatelang mit Hotlines streiten, Scheißestürmchen in den sozialen Hetzwerken versuchen und letztlich bis zum Ende der Vertragslaufzeit für die - ohne test nicht nachweisbare - Schlechtleistung zahlen. Wenn man eben " aus dem Alter raus ist" ;-)
Menü
[1.1.1.1.2.1] machtdochnichts antwortet auf AW Nord
04.09.2020 10:22
Benutzer AW Nord schrieb:
Zumindest wenn man Probleme mit dem Provider hat, zeugt so eine Aussage m.E: von reichlich Dummheit.

Und es zeugt von absoluter Dummheit, wenn man den Sinn kurzer Sätze nicht einmal im Ansatz verstehen kann.

Im Beitrag ging es nicht um irgendwelche Probleme mit Providern.
Es ging darum, dass auf dem "platten Land" mit O² nur sehr langsame Verbindungen möglich wären.

Das sind sie nicht grundsätzlich!
Ich wohne auf dem "platten Land" und reise auch sehr viel durch "platte Länder".
Oft, natürlich nicht immer, habe ich hervorragende schnelle Verbindungen. Oft sogar schnellere als in größeren Städten, weil dort die Sender zum Teil überlastet sind.
In Gebäuden ist O² sogar mein Favorit.

Wenn Anwendungen verzögerungsfrei funktionieren, ist die Verbindung nicht langsam. Schneller geht es nicht, da am anderen Ende ein Mensch sitzt, der einen Text nicht in Sekundenbruchteilen erfassend lesen und ein 10-Minuten-Video nicht sinnvoll in 10 Sekunden schauen kann. Dafür braucht man keinen Speedtest.

Du vielleicht. Ich nicht.
Ein Spielekind bin ich nicht mehr. Aus dem Alter bin ich raus.

Kinder und heutige Jugendliche haben das Problem, längere Texte nicht mehr inhaltlich erfassen zu können.
Du bist ein gutes Beispiel dafür.

Und andere der Dummheit zu bezichtigen bestätigt dies.

Du wirst es auch noch lernen! Ich hoffe es für dich.
Menü
[2] Tarif ist ein Witz
maffle antwortet auf Moneysac
01.10.2020 17:41
was für 1gbit bei o2, hä
Menü
[2.1] machtdochnichts antwortet auf maffle
02.10.2020 10:58
Benutzer maffle schrieb:
was für 1gbit bei o2, hä

Was ist das?
Eine Art Jugendsprache?

Hat diese Zeichenfolge (ein Satz ist es ja nicht) irgendeine Aussage, eine Bedeutung?
Menü
[2.1.1] peanutsger antwortet auf machtdochnichts
03.10.2020 10:11
Benutzer machtdochnichts schrieb:
Benutzer maffle schrieb:
was für 1gbit bei o2, hä

Was ist das?
Eine Art Jugendsprache?

Hat diese Zeichenfolge (ein Satz ist es ja nicht) irgendeine Aussage, eine Bedeutung?

Selber nachschauen und man versteht sogar Leute, die entgegen dem, was wir in der Schule gelernt haben, keine völlständigen Sätze verwenden:

----
Deutsche Privatkunden zahlen die Zeche
19.08.2020 14:32 - Gestartet von Moneysac

Ganz schön teuer, da würde ich doch lieber einen O2 Free vorziehen (habe Free Business unlimited). Was bringen 200GB? Dem Normalnutzer zu viel, dem Streamer zu wenig. Wem 1 Gbit reicht= o2.
----

Natürlich ist das mit dem 1GBit Blödsinn...
Gemeint war der alte O2 Free Tarif, bei dem - wenn das "Highspeeddatenvolumen" vebraucht ist - man "unbegrenzt" mit 1 MBit/s (!!) weitersurfen kann ...

Ich hoffe, damit Deine oben angedeutete Unklarheit bezüglich der geposteten "Zeichenfolge" beseitigt zu haben!?
Menü
[2.1.1.1] machtdochnichts antwortet auf peanutsger
03.10.2020 10:33

einmal geändert am 03.10.2020 10:35
Benutzer peanutsger schrieb:

Selber nachschauen

Warum sollte ich/man das?

und man versteht sogar Leute, die entgegen dem, was wir in der Schule gelernt haben, keine völlständigen Sätze verwenden

Das hat mit Schule erst an zweiter Stelle etwas zu tun.

Aber siehe oben!
Warum soll ich mich bemühen, jemanden zu verstehen?
Wenn jemand verstanden werden will, soll er sich entsprechend ausdrücken.

Ich hoffe, damit Deine oben angedeutete Unklarheit bezüglich der geposteten "Zeichenfolge" beseitigt zu haben!?

Nein.
Das was du geschrieben hast, war deine ganz persönliche Meinung zu einem Thema.
Du hast versucht, etwas in die "Zeichenfolge" hineinzuinterpretieren.

Oder einfacher ausgedrückt: Duha gawa a. bä

Aber lassen wird das.
So sind eben die Zeiten heute.
Menü
[2.1.1.1.1] peanutsger antwortet auf machtdochnichts
03.10.2020 10:53
Benutzer machtdochnichts schrieb:
Benutzer peanutsger schrieb:

Selber nachschauen

Warum sollte ich/man das?

Sorry, dann habe ich Dich falsch verstanden.
Ich dachte, Du wolltest etwas wissen.
Aber Du wolltest anscheinend nur jemandem die Wade nass machen...

Warum soll ich mich bemühen, jemanden zu verstehen? Wenn jemand verstanden werden will, soll er sich entsprechend ausdrücken.

Hattest Du denn den Eindruck, dass er genau DIR etwas sagen wollte?
Falls nicht, hättest Du den Beitrag einfach ignorieren können ...

Ich hoffe, damit Deine oben angedeutete Unklarheit bezüglich der geposteten "Zeichenfolge" beseitigt zu haben!?

Nein.
Das was du geschrieben hast, war deine ganz persönliche Meinung zu einem Thema. Du hast versucht, etwas in die "Zeichenfolge" hineinzuinterpretieren.

Na wenn Du das so sehen möchtest, kann ich Dir nicht helfen...

Oder einfacher ausgedrückt: Duha gawa a. bä

Aber lassen wird das.

Ist tatsächlich besser so, bevor es Missverständnisse und Irritationen gibt, die das Ganze nicht wert ist.

So sind eben die Zeiten heute.

Traurig.