Diskussionsforum
Menü

Illegale Vertragsverlängerung


03.08.2020 17:58 - Gestartet von wombel11
Hallo Ihr da draußen.
Gebt mir mal einen Rat.
Ich hatte einen Handyvertrag mit 2GB für 9.99 bis 31.10.2020
Der Vertrag musste 3 Monate vorher gekündigt werden.Also kündigte ich im Juli.
Nun ruf mich 1&1 an und bot mir 7 GB für 9.99 an. Ich war damit einverstanden und gab mein OK.
Nun erhielt ich die Unterlagen und da stand, das die 7 GB ab sofort für 9,99 gelten und der Vertrag auf 2 Jahre verlängert wird, aber nicht ab der Umstellung auf 7GB im Juli, sondern der Vertrag läuft erst ab 31.10.2020 an und für 2 Jahre.Da wäre der normale Vertrag ausgelaufen. Also sind das über 24 Monate .
Ist das nun korrekt, oder kann ich was dagegen tun ?
Danke Euch.
Menü
[1] Trefferle antwortet auf wombel11
03.08.2020 18:20
Benutzer wombel11 schrieb:

Ich hatte einen Handyvertrag mit 2GB für 9.99 bis 31.10.2020 Der Vertrag musste 3 Monate vorher gekündigt werden.Also kündigte ich im Juli.
Nun ruf mich 1&1 an und bot mir 7 GB für 9.99 an. Ich war damit einverstanden und gab mein OK.

Soweit ist es ja ok.

Nun erhielt ich die Unterlagen und da stand, das die 7 GB ab sofort für 9,99 gelten und der Vertrag auf 2 Jahre verlängert wird, aber nicht ab der Umstellung auf 7GB im Juli, sondern der Vertrag läuft erst ab 31.10.2020 an und für 2 Jahre.

Wie im Artikel...

Da wäre der normale Vertrag ausgelaufen. Also sind das über 24 Monate . Ist das nun korrekt, oder kann ich was dagegen tun ?

Nein, ab VVL sind es mehr als 24 Monate. ich würde auf das Gesetz und den Artikel hier verweisen ;-)


Fülltext
Fülltext
Fülltext
Fülltext
Fülltext

Gruß
Menü
[1.1] macneptun antwortet auf Trefferle
04.08.2020 10:27
Vorsicht, wenn 1+1 großzügig 7 GB für € 10.- anbietet.

Da landet der Kunde bei Telefonica/O2, wenn er vorher bei Vodafone war.
Menü
[1.1.1] wombel11 antwortet auf macneptun
10.08.2020 12:57
Benutzer macneptun schrieb:
Vorsicht, wenn 1+1 großzügig 7 GB für € 10.- anbietet.

Da landet der Kunde bei Telefonica/O2, wenn er vorher bei Vodafone war.

Wieso bei Vodafone ? Ich bin bei 1&1 und dort wurden auch die 7GB auf dem Kundenkonto vermerkt.
Aber mein Vertrag endet am 31.10.20. Durch die neuen 7GB ab jetzt, wird mein Vertrag aber ab 31.10.20 um weitere 2 Jahre verlängert. Also sind das dann fast 27 Monate. Also über die maximal gesetzlichen 24 Monate.
Menü
[2] Kuch antwortet auf wombel11
07.08.2020 13:31
Hallo,

da wir nach unserem Artikel mehrere derartige Rückmeldungen erhalten hatten, haben wir uns diesbezüglich nochmals mit 1&1 in Verbindung gesetzt. Dort wurde uns heute versichert:

"Der Kundenservice wurde nochmal explizit auf die korrekten Rahmenbedingungen den Themenbereich betreffend hingewiesen."

Bitte nehmen Sie also diesbezüglich nochmals Kontakt mit dem Kundenservice auf und verweisen Sie dabei auf teltarif.de und unseren Bericht.

Falls das wieder nichts bringen sollte, wenden Sie sich bitte nochmals per E-Mail an leserservice@teltarif.de an uns, dann werden wir erneut tätig werden.

Alexander Kuch
Menü
[3] bianca061970 antwortet auf wombel11
10.08.2020 13:05
Benutzer wombel11 schrieb:
Hallo Ihr da draußen.
Gebt mir mal einen Rat.
Ich hatte einen Handyvertrag mit 2GB für 9.99 bis 31.10.2020 Der Vertrag musste 3 Monate vorher gekündigt werden.Also kündigte ich im Juli.
Nun ruf mich 1&1 an und bot mir 7 GB für 9.99 an. Ich war damit
einverstanden und gab mein OK.
Nun erhielt ich die Unterlagen und da stand, das die 7 GB ab sofort für 9,99 gelten und der Vertrag auf 2 Jahre verlängert wird, aber nicht ab der Umstellung auf 7GB im Juli, sondern der Vertrag läuft erst ab 31.10.2020 an und für 2 Jahre.Da wäre der normale Vertrag ausgelaufen. Also sind das über 24 Monate . Ist das nun korrekt, oder kann ich was dagegen tun ? Danke Euch.

Bei mir hat sich 1&1 nach Kündigung und Rückgewinnung ein wenig vertan. Bei mir aber mit der zugesicherten 5 GB für 9,99 EUR Datenflat. 5 Minuten nachdem die Mail mit den Bedingungen hatte ich den Fehler festgestellt und gleich noch mal bei denen angerufen und darauf hingewiesen, dass es so auf Band aufgenommen wurde. Am nächsten Tag bekam ich Rückruf von 1&1 dass nun alles okay sei. Da sei tatsächlich ein Fehler passiert. So einfach ist das.