Diskussionsforum
Menü

OnePlus der ehemalige Big Player im Bereich Steuersünden


21.07.2020 18:45 - Gestartet von entweder-oder
der ehemalige grösste steuersünder in der eu gibt aber mächtig gas
a.e. wieso wird nicht auf den katastrophalen datenschutz von oneplus
verwiesen?
als verbraucherportal (werbefinanziert) müsste es aber eigendlich
pflicht sein ?
oder ? hat teltarif daran kein interesse ? werbung für steuersünder ?
ps: steuersünder quelle
https://www.go2android.de/oneplus-betreibt-in-deutschland-steuerbetrug
Menü
[1] Felixkruemel antwortet auf entweder-oder
21.07.2020 19:04
Welchen Katastrophalen Datenschutz meinst du denn?

An Daten wird, bis auf zu Google, nichts übermittelt. Kannste im Wireshark sehen wenn du den einen Tag laufen lässt.

Es wird nur was übermittelt wenn du in den Einstellungen die Haken dafür aktivierst.


Zudem zwingt dich OnePlus nicht auf OxygenOS zu bleiben, du kannst jederzeit das ROM wechseln und Garantie sowie Support bleiben erhalten.