Diskussionsforum
Menü

Das wird ein großer Spaß...


11.08.2020 14:20 - Gestartet von lucky2029
Vielleicht funktioniert dann das Bezahlen für einige Hundert ApplePay User die auch noch Kunde bei der richtigen Sparkasse sind an einem Terminal welches nur für GiroCard freigeschaltet ist. Nur weiß jeder Nutzer was er tut? An der Kasse wird man sagen bei einigen geht es bei anderen nicht und zum Schluss verärgert es die Kunden wo es nicht geht, einfach weil sie keine Girocard nutzen. Die Transaktionskosten sind inzwischen allgemein so gering das sich eine Unterscheidung für den Händler was für eine Karte der Kunde nutzt eigentlich keinen Sinn mehr macht (außer bei Amex und Dinersclub).
Also wozu der ganze Aufwand wenn es funktionierende Lösungen bereits länger gibt?
Menü
[1] kammann antwortet auf lucky2029
11.08.2020 15:05
Benutzer lucky2029 schrieb:
Die Transaktionskosten sind inzwischen allgemein so gering das sich eine Unterscheidung für den Händler was für eine Karte der Kunde nutzt eigentlich keinen Sinn mehr macht (außer bei Amex und Dinersclub).
Problematisch ist bei Girocard der "Mischbetrieb" von echter Girocard (kontaktlos), SEPA-Lastschrift und VPAY. Insb. preissensitive Händler (z.B. Möbelhäuser) schieben ihren Kunden oft eine SEPA-Lastschrift mit Unterschrift unter (sehr sinnvoll in Corona-Zeiten,wenn man bewußt kontaktlos zahlen will). Mit ApplePay und Girocard entfällt dieses Ärgernis, da beim Bezahlvorgang keine lastschriftfähige Bankverbindung übermittelt wird. Fragt sich jetzt nur noch, was mit den Händlern passiert, deren Terminal oder dess Aquirer keine Girocardzulassung haben und daher auf VPAY (bzw maestro) als Co-Branding angewiesen sind. Bei den Android Apps achlägt dort bislang die Zahlung fehl. Mal sehen, ob das bei ApplePay intelligenter gelöst wird.
Menü
[1.1] kem antwortet auf kammann
21.08.2020 09:21
Benutzer kammann schrieb:

Fragt sich jetzt nur noch, was mit den Händlern passiert, deren Terminal oder dess Aquirer keine Girocardzulassung haben und daher auf VPAY (bzw maestro) als Co-Branding angewiesen sind. Bei den Android Apps achlägt dort bislang die Zahlung fehl. Mal sehen, ob das bei ApplePay intelligenter gelöst wird.
Das sind nur wenige Händler und dann noch internationale Großkonzerne wie z.B. Primark. Dieser akzeptiert aber Kreditkarten, die inzwischen so gut wie alle kontaktlos funktionieren.