Diskussionsforum
Menü

Ähnliches bei Congstar / Congstar Services


11.07.2020 12:33 - Gestartet von Dr. B.
Hallo zusammen,

ich bin kürzlich von Congstar zu Penny mobil (=Congstar Services) gewechselt. Seitdem kann ich keine Rufumleitung mehr einrichten, obwohl dies in der Leistungsbeschreibung von Penny mobil enthalten ist.
Die Hotline interessiert das nicht bzw. das Problem wird einfach nicht verstanden.

Ich denke, billig sollte heißen, dass die angebotene Leistung funktionieren muss und darüber hinaus gibt's eben einfach nichts.

Falls jemand einen Workaround für die Rufumleitung bei Congstar Services oder einfach das gleiche Problem hat, bitte mal kurz melden.

Viele Grüße
Euer Dr.B.
Menü
[1] hrgajek antwortet auf Dr. B.
13.07.2020 09:13
Hallo Dr. B.

Benutzer Dr. B. schrieb:

ich bin kürzlich von Congstar zu Penny mobil (=Congstar Services) gewechselt. Seitdem kann ich keine Rufumleitung mehr einrichten, obwohl dies in der Leistungsbeschreibung von Penny mobil enthalten ist.

Hm. Kann sein, dass Dir das IMS einen Streich spielt.

Also:

Welches Handy / Smartphone hast Du?
Kann das Handy / Smartphone LTE ?

Hast Du noch ein Antik Handy, das definitiv wirklich kein LTE kann?

Welche Umleitungen möchtest Du setzen?

Rufe ##002# an und lösche alle Umleitungen.

Wenn 030-123456 Deine Festnetznummer wäre

Rufe **21*030123456# an. Du bekommst eine Antwort. Die kann verwirrend sein.

Rufe von einem Dritt-Telefon Dein Handy an und schaue wo es klingelt. Auf dem Handy oder auf der 030-123456 ?


IMS hat den bösen Nebeneffekt, dass Umleitungen gesetzt werden, aber bei der Abfrage oder Rückmeldung ein Fehler gemeldet wird.

Stecke Deine Congstar Karte in ein Steinzeit Handy, das kein 4G kann.
Frage die eben gesetzte Umleitung mit *#21# Anrufen mal ab.

Spiele das für die Umleitungen 61, 62 oder 67 durch.

Und berichte.

Die Hotline interessiert das nicht bzw. das Problem wird einfach nicht verstanden.

Die kennen das nicht, Die Umleitungscodes via USSD sind 30 Jahre alt.

Ich denke, billig sollte heißen, dass die angebotene Leistung funktionieren muss und darüber hinaus gibt's eben einfach nichts.

Nein, billig heißt, wir machen nur soviel, dass es "irgendwie" läuft und beten, dass keiner kommt und nervige Fragen stellt.
Menü
[1.1] Dr. B. antwortet auf hrgajek
19.07.2020 22:38
Hallo hrgajek,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe zwischenzeitlich etwas herumprobiert.

Leider habe ich kein Einfachhandy auftreiben können, weshalb ich nur einen Teil der vorgeschlagenen Versuche machen konnte:
Ich habe ein Galaxy S10e, natürlich mit LTE.
Wenn ich **21*030123456# usw. eintippe, erhalte ich die Fehlermeldung "Rufweiterleitung Verbindungsproblem oder ungültiger MMI-Code."
Es klingelt weiterhin das Handy und nicht die Festnetznummer.
Wenn ich ##002# eintippe bekomme ich dieselbe Fehlermeldung. Der Code ##002# wird auf der Homepage von Penny Mobil sogar ausdrücklich zum Abschalten der Mailbox empfohlen.
Rufe ich das ausgeschaltete Handy an, bekomme ich nach dem Einschalten keine Info-SMS über den Anruf während der Nichterreichbarkeit - sowohl bei der Telekom, als auch bei Congstar funktioniert das; habe ich auch immer gerne genutzt.

Hast du noch eine Idee, wie ich das Problem fixen könnte?

Vielen Dank nochmal
Dr.B.


Benutzer hrgajek schrieb:
Hallo Dr. B.

Benutzer Dr. B. schrieb:

ich bin kürzlich von Congstar zu Penny mobil (=Congstar Services) gewechselt. Seitdem kann ich keine Rufumleitung mehr einrichten, obwohl dies in der Leistungsbeschreibung von Penny mobil enthalten ist.

Hm. Kann sein, dass Dir das IMS einen Streich spielt.

Also:

Welches Handy / Smartphone hast Du?
Kann das Handy / Smartphone LTE ?

Hast Du noch ein Antik Handy, das definitiv wirklich kein LTE kann?

Welche Umleitungen möchtest Du setzen?

Rufe ##002# an und lösche alle Umleitungen.

Wenn 030-123456 Deine Festnetznummer wäre

Rufe **21*030123456# an. Du bekommst eine Antwort. Die kann verwirrend sein.

Rufe von einem Dritt-Telefon Dein Handy an und schaue wo es klingelt. Auf dem Handy oder auf der 030-123456 ?


IMS hat den bösen Nebeneffekt, dass Umleitungen gesetzt werden, aber bei der Abfrage oder Rückmeldung ein Fehler gemeldet wird.

Stecke Deine Congstar Karte in ein Steinzeit Handy, das kein 4G kann.
Frage die eben gesetzte Umleitung mit *#21# Anrufen mal ab.

Spiele das für die Umleitungen 61, 62 oder 67 durch.

Und berichte.

Die Hotline interessiert das nicht bzw. das Problem wird einfach nicht verstanden.

Die kennen das nicht, Die Umleitungscodes via USSD sind 30 Jahre alt.

Ich denke, billig sollte heißen, dass die angebotene Leistung funktionieren muss und darüber hinaus gibt's eben einfach nichts.

Nein, billig heißt, wir machen nur soviel, dass es "irgendwie"
läuft und beten, dass keiner kommt und nervige Fragen stellt.
Menü
[1.1.1] hrgajek antwortet auf Dr. B.
20.07.2020 07:38
Hallo,

Danke für den ausführlichen Bericht.

Kannst Du unter Einstellungen / Netzwerk einmal 4G ausschalten also nur 2G/3G oder nur 2G wenn das geht?

Es gibt diesen Punkt ist bei jedem Hersteller anders.

Danach die **21 bzw. ##002# noch mal probieren.

Bitte berichten.
Menü
[1.1.1.1] Dr. B. antwortet auf hrgajek
23.07.2020 07:55
Benutzer hrgajek schrieb:
Hallo,

Danke für den ausführlichen Bericht.

Kannst Du unter Einstellungen / Netzwerk einmal 4G ausschalten also nur 2G/3G oder nur 2G wenn das geht?

Es gibt diesen Punkt ist bei jedem Hersteller anders.

Danach die **21 bzw. ##002# noch mal probieren.

Bitte berichten.

Hallo hrgajek,

ich habe es ausprobiert. Leider erhalte ich jedesmal wieder dieselbe Fehlermeldung. Es klingelt auch wieder das Smartphone und nicht das Umleitungsziel / Festnetz.

Hast du noch eine Idee, was hier los ist?

Viele Grüße
DrB