Diskussionsforum
Menü

Nein danke


06.07.2020 14:42 - Gestartet von Kabelanschluss
Ich lehne bargeldlos zahlen konsequent ab. Ich möchte mich nicht vom Staat kontrollieren lassen wann und wo ich was gekauft habe. Das die EU Bargeld am liebsten ganz abschaffen will ist ja ein offenes Geheimnis. Bargeldlos wird nur weiter zur Entmündigung der Bürger führen
Menü
[1] machtdochnichts antwortet auf Kabelanschluss
06.07.2020 16:39
Benutzer Kabelanschluss schrieb:
...Entmündigung der Bürger...

Um entmündigt zu werden, muss der Bürger aber zuerst mündig sein.
Dazu gehört auch Wissen.

Was die deutschen "mündigen" Bürger über bargeldloses Zahlen wissen, ist in der Regel lächerlich wenig.

Dein Satz:

Ich möchte mich nicht vom Staat kontrollieren lassen wann und wo ich was gekauft habe.

zeigt das wieder ganz deutlich.
Durch bargeldloses Bezahlen erfährt niemand, was du gekauft hast.

Auch der Staat sieht nur, wie die Bank/Sparkasse auch, den Gesamtwert in EUR, eine IBAN und den (oft genug unkenntlichen) Zahlort sowie Datum/Zeit.


Und auch wer ernsthaft glaubt, den Staat interessiert es, ob jemand Waren des täglichen Bedarfs oder auch Genussmittel kauft, ist in meinen Augen kein mündiger Bürger.

Es gibt viele Dinge, die man dem Staat nicht unbedingt mitteilen sollte.
Der Genuß einer Cola Light zählt nicht dazu.
Statt auf seine Rechte zu bestehen, jammert der Deutsche um sein Bargeld. ;-)
Wenn er bar bezahlt ist er frei. :-)))
Sogar im Knast kann man diverse Dinge kaufen - meist gegen Bargeld. :-)


Als abschließende Krönung verrate ich noch ein Geheimnis.
Die Bundeskanzlerin benutzt Klopapier! Täglich!! Sogar mehrmals!!!
Menü
[2] mp47807 antwortet auf Kabelanschluss
06.07.2020 23:24
Benutzer Kabelanschluss schrieb:
Ich lehne bargeldlos zahlen konsequent ab. Ich möchte mich nicht vom Staat kontrollieren lassen wann und wo ich was gekauft habe. Das die EU Bargeld am liebsten ganz abschaffen will ist ja ein offenes Geheimnis. Bargeldlos wird nur weiter zur Entmündigung der Bürger führen

Dann nutzt du bestimmt auch kein WhatsApp, Facebook oder Instagram....🤔
Menü
[3] flatburger antwortet auf Kabelanschluss
07.07.2020 06:15
Benutzer Kabelanschluss schrieb:
Ich lehne bargeldlos zahlen konsequent ab. Ich möchte mich nicht vom Staat kontrollieren lassen wann und wo ich was gekauft habe. Das die EU Bargeld am liebsten ganz abschaffen will ist ja ein offenes Geheimnis. Bargeldlos wird nur weiter zur Entmündigung der Bürger führen

Die richtige Mischung bar und Karte finde ich richtig. Also ein Auto mit Bargeld bezahlen ist nicht unbedingt sicher. Wenn man jedoch jeden Kaugummi mit Karte bezahlt wird der Kontoauszug etwas unübersichtlich.
Manche wollen sicher auch nicht sämtlichen Alkohol mit Karte und dann noch mit Payback einkaufen ;-)
Was ich nie benutze sind Bezahlmöglichkeiten von Drittanbietern. Die Geldkarte reicht in Europa.
Ausser für einen Mietwagen oder zur Hotelreserveirung (nicht Bezahlung) benötigt man eine Kreditkarte das sind aber maximal 5 Buchungen im Jahr.
Menü
[3.1] Otomo antwortet auf flatburger
07.07.2020 16:03
Ausser für einen Mietwagen oder zur Hotelreserveirung (nicht Bezahlung) benötigt man eine Kreditkarte das sind aber maximal 5 Buchungen im Jahr.

Kreditkarte ist doch was wunderbares. Mit der Amex zahle ich bei Amazon, im Hornbach, bei Kaufland und bei Lidl. Das Geld wird dann 2 Monate später von meinem Bankkonto abgebucht, so lange gibt mir die Karte Kredit. Das Ganze für läppische 8 Euro im Jahr. Nimmt man die Visa der DKB, dann geht es auch kostenfrei.
Menü
[3.1.1] flatburger antwortet auf Otomo
07.07.2020 23:12
Kreditkarte ist doch was wunderbares. Das Geld wird dann 2 Monate später von meinem Bankkonto abgebucht, so lange gibt mir die Karte Kredit. Das Ganze für läppische 8 Euro
>
Wie sieht es aus wenn man bei einer Rechnung 3% Skonto bei Bezahlung innerhalb von 10 Tagen bekommt? Funktioniert das mit einer Kreditkarte?
Menü
[3.1.1.1] nurmalso antwortet auf flatburger
10.07.2020 08:23
Benutzer flatburger schrieb:
Kreditkarte ist doch was wunderbares. Das Geld wird dann 2 Monate später von meinem Bankkonto abgebucht, so lange gibt mir die Karte Kredit. Das Ganze für läppische 8 Euro
> Wie sieht es aus wenn man bei einer Rechnung 3% Skonto bei Bezahlung innerhalb von 10 Tagen bekommt? Funktioniert das mit einer Kreditkarte?

Warum nicht? Mit einer Kreditkarte bezahlt ma ja sofort! Man wird nur nicht sofort selbst belastet. Der Kreditkartenaussteller gewährt einem (unverzinsten) Kredit bis zur nächsten Abrechnung. Der Empfänger hat dann längst sein Geld.
Menü
[3.2] nurmalso antwortet auf flatburger
10.07.2020 08:20

2x geändert, zuletzt am 10.07.2020 08:25
Benutzer flatburger schrieb:
Die richtige Mischung bar und Karte finde ich richtig. Also ein Auto mit Bargeld bezahlen ist nicht unbedingt sicher. Wenn man jedoch jeden Kaugummi mit Karte bezahlt wird der Kontoauszug etwas unübersichtlich.
Manche wollen sicher auch nicht sämtlichen Alkohol mit Karte und dann noch mit Payback einkaufen ;-) Was ich nie benutze sind Bezahlmöglichkeiten von Drittanbietern. Die Geldkarte reicht in Europa. Ausser für einen Mietwagen oder zur Hotelreserveirung (nicht Bezahlung) benötigt man eine Kreditkarte das sind aber maximal 5 Buchungen im Jahr.

Gerade für das Bezahlen von Kleinbeträgen eignen sich doch Karten mit zusätzlicher Abrechnuung (z.B. Kreditkarte), die in einer Summe vom Konto abgebucht werden, sehr gut. Der Kontoauszug wird nicht überfrachtet und mit der Kreditkarte zahle ich ja auch fast alles im Internet. Zudem hat man eine monatsweise übersichtliche Darstellung der Einkäufe. Finde das sogar gut um nachzuvollziehen "wo das Geld geblieben" ist. Für die Analyse der eigenen Ausgaben sehr wertvoll. Es wird ja oft als Argument gebracht, dass man mit Bargeld eine bessere Übersicht über seine Ausgaben behält. Ich finde das nicht, man kann sich zwar ein Limit setzen (so viel hebe ich ab und damit muss ich auskommen), aber nachvollziehen kann man seine Ausgaben dann nicht mehr, es sei denn man sammelt Kassenbons. Bitte nicht. Ich zahle übrigens praktisch gar nichts mit der normalen Bankkarte, sondern bevorzugt immer mit Kreditkarte. Außer wo diese nicht akzeptiert wird. Bargeld ist eigentlich ziemlich unsicher. Jeder Dieb kann damit was anfangen, mit meiner Karte nicht. Die kann man man schnell sperren. Versuche das mal einer mit "entfleuchtem" Bargeld.
Menü
[4] nurmalso antwortet auf Kabelanschluss
10.07.2020 08:10
Benutzer Kabelanschluss schrieb:
Ich lehne bargeldlos zahlen konsequent ab. Ich möchte mich nicht vom Staat kontrollieren lassen wann und wo ich was gekauft habe. Das die EU Bargeld am liebsten ganz abschaffen will ist ja ein offenes Geheimnis. Bargeldlos wird nur weiter zur Entmündigung der Bürger führen

Und bitte immer schön Aluhut tragen.