Diskussionsforum
Menü

„Premium...“


02.07.2020 06:14 - Gestartet von chrispac
Während Amazon Music HD Flac 24bit/192, Tidal MQA, Deezer Flac in CD Qualität etc. anbietet, ist Spotify immer noch mit max 320kbit MP3 unterwegs. Dies als „Premium“ zu bezeichnen geht leider an der Realität vorbei. Wie viele warten bereits seit Jahren auf ein Spotify Abo mit annehmbarer Dateiqualität? Schade - denn die Software und Musikbibliothek wäre super.
Menü
[1] sushiverweigerer antwortet auf chrispac
02.07.2020 15:48
Benutzer chrispac schrieb:
Während Amazon Music HD Flac 24bit/192, Tidal MQA, Deezer Flac in CD Qualität etc. anbietet, ist Spotify immer noch mit max 320kbit MP3 unterwegs. Dies als „Premium“ zu bezeichnen geht leider an der Realität vorbei.

Wenn deine Ohren in der Lage sind einen Unterschied zwischen 320kbit und "CD Qualität" zu hören, dann Kompliment!

Ich gehöre leider zu den 99,x % die da keinen Unterschied hören können.

Im übrigen sind die Tarife für Leute mit absolutem Gehör auch deutlich teurer, dürften allein deshalb nicht stark nachgefragt werden.
Menü
[1.1] chrispac antwortet auf sushiverweigerer
03.07.2020 06:21
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer chrispac schrieb:
Während Amazon Music HD Flac 24bit/192, Tidal MQA, Deezer Flac in CD Qualität etc. anbietet, ist Spotify immer noch mit max 320kbit MP3 unterwegs. Dies als „Premium“ zu bezeichnen geht leider an der Realität vorbei.

Wenn deine Ohren in der Lage sind einen Unterschied zwischen 320kbit und "CD Qualität" zu hören, dann Kompliment!

Ich gehöre leider zu den 99,x % die da keinen Unterschied hören können.

Im übrigen sind die Tarife für Leute mit absolutem Gehör auch deutlich teurer, dürften allein deshalb nicht stark nachgefragt werden.

Prime Music HD kostet 12,99€ - deutlich teurer ist hier nicht richtig.
Zum absoluten Gehör: wer einen UHD HDR Film auf einem HD TV abspielt wird keinen Unterschied in der Bildqualität erkennen. Hören und sehen setzt somit neben Augen und Ohren auch die passende Technik voraus. Komprimieren ist unbestritten das verzichten auch Informationen - Bilder werden unscharf bzw. ungenau in den Farbabstufungen oder gar pixelich. Musik verliert an Dynamik, Frequenzen werden angeschnitten....

Es wundert mich, das im TV viele mindestens nach HD schreien, Streamingdienste jedoch für ihren Mangel verteidigt werden.