Diskussionsforum
Menü

Wer überteuerte Geräte dieser Marke kauft ...


29.06.2020 18:10 - Gestartet von BjWei
einmal geändert am 29.06.2020 18:13
... und sich dafür möglichst noch die ganze Nacht anstellt, dem ist ohnehin nicht zu helfen.
Und er hat sicher genug Geld, um sich extra ein Netzgerät zu kaufen, insofern ist das Apple-Management schon zu verstehen ... Apple-Jünger machen doch eh alles mit ... und wir anderen kaufen sowas ja sowieso nicht.
Menü
[1] Boob14 antwortet auf BjWei
29.06.2020 22:57
Und er hat sicher genug Geld, um sich extra ein Netzgerät zu kaufen, insofern ist das Apple-Management schon zu verstehen ... Apple-Jünger machen doch eh alles mit ... und wir anderen kaufen sowas ja sowieso nicht.

Apple legt vor bisher ein schwaches Netzteil seiner neuen IPhones bei. Einige nehmen sich das stärkere Netzteil vom IPad oder kaufen sich ein besseres Netzteil.

Im Android Bereich haben die Marken teilweise eigene Schnellade Funktionen, die nur mit den eigenen Netzteilen funktionieren.
Menü
[2] flyer213 antwortet auf BjWei
30.06.2020 18:02
Benutzer BjWei schrieb:
... und sich dafür möglichst noch die ganze Nacht anstellt, dem ist ohnehin nicht zu helfen.
Und er hat sicher genug Geld, um sich extra ein Netzgerät zu kaufen, insofern ist das Apple-Management schon zu verstehen ... Apple-Jünger machen doch eh alles mit ... und wir anderen kaufen sowas ja sowieso nicht.

Genau, wie bekl***t muß man sein sich dafür nachts anzustellen.
Es gibt nicht nur 10 Anbieter und man sollte es nicht glauben, mit diesen Geräten kann man auch telefonieren.
Menü
[3] CaliforniaSun86 antwortet auf BjWei
30.06.2020 21:34
Benutzer BjWei schrieb:
... und sich dafür möglichst noch die ganze Nacht anstellt, dem ist ohnehin nicht zu helfen.
Und er hat sicher genug Geld, um sich extra ein Netzgerät zu kaufen, insofern ist das Apple-Management schon zu verstehen ... Apple-Jünger machen doch eh alles mit ... und wir anderen kaufen sowas ja sowieso nicht.

Richtig, das Apple-Management ist durchaus zu verstehen. Aber aus anderen Gründen als du vorgibst.
Die Stigmatisierung mit „wir anderen“ und „Apple-Jünger“ kannste dir schenken. Aber anscheinend hat der (überzeugte) Apple-User mehr Intellekt und verzichtet auf extrem billige Vorurteile ggü. den Käufern einer Marke.
Es kann keiner etwas dafür, wenn du dir ein teures Smartphone nicht leisten kannst oder willst.
Menü
[3.1] BjWei antwortet auf CaliforniaSun86
01.07.2020 10:39
Die Stigmatisierung mit „wir anderen“ und „Apple-Jünger“ kannste dir schenken. Aber anscheinend hat der (überzeugte) Apple-User mehr Intellekt und verzichtet auf extrem billige Vorurteile ggü. den Käufern einer Marke.
Es kann keiner etwas dafür, wenn du dir ein teures Smartphone nicht leisten kannst oder willst.

"Anscheinend" hat er mehr Intellekt, ok ...

Und: "Leisten" (d.h. für mich übrigens bezahlen) kann ich mir mehrere hundert dieser Geräte, aber deshalb kaufe ich mir doch noch lange nicht ein Produkt, wo das Preis-Leistungs-Verhältnis so wenig stimmt!

Ich kenne eben nur I-Phone-Besitzer, die mir den Mehrwert bisher nie erklären konnten, jedoch extrem markengeil (Entschuldigung) sind.

Die würden auch nie in einen nagelneuen Dacia steigen, die fahren lieber einen Jahre alten Audi ... wichtig ist die Marke!
Ich setze mich halt rein und fahre mal eben nach Madrid, in der hohen Sicherheit, nicht stehenzubleiben, sie haben schon Angst, von Chemnitz nach Frankfurt zu fahren, weil ein Auto (egal welches!) natürlich mit 200tausend Kilometern eher mal kaputtgehen kann.

Daß ich (und viele andere) sowas nicht verstehen, ist doch wohl legitim oder?
Menü
[3.1.1] CaliforniaSun86 antwortet auf BjWei
01.07.2020 10:47
Benutzer BjWei schrieb:
"Anscheinend" hat er mehr Intellekt, ok ...

Und: "Leisten" (d.h. für mich übrigens bezahlen) kann ich mir mehrere hundert dieser Geräte, aber deshalb kaufe ich mir doch noch lange nicht ein Produkt, wo das Preis-Leistungs-Verhältnis so wenig stimmt!

Ich kenne eben nur I-Phone-Besitzer, die mir den Mehrwert bisher nie erklären konnten, jedoch extrem markengeil (Entschuldigung) sind.

Die würden auch nie in einen nagelneuen Dacia steigen, die fahren lieber einen Jahre alten Audi ... wichtig ist die Marke! Ich setze mich halt rein und fahre mal eben nach Madrid, in der hohen Sicherheit, nicht stehenzubleiben, sie haben schon Angst, von Chemnitz nach Frankfurt zu fahren, weil ein Auto (egal welches!) natürlich mit 200tausend Kilometern eher mal kaputtgehen kann.

Daß ich (und viele andere) sowas nicht verstehen, ist doch wohl legitim oder?

Legitim ist vieles. Verstehen musst du es auch nicht. Ich nenne es leben und leben lassen. Jeder hat so seine Gründe. Und wenn es schlicht nur die Marke ist. Vielleicht bist du auch einfach nur geizig. Aber das ist völlig OK. Jeder soll mit seinem Geld machen was er will und ob sich etwas „lohnt“ ist Ansichtssache.

Dann mit dem Dacia ab nach Madrid :-)