Diskussionsforum
Menü

Die Umwelt schützen geht anders


24.06.2020 14:55 - Gestartet von bibiol
Also die vorgeschlagenen Maßnahmen schützen doch nicht die Umwelt. Sie schädigen sie nur etwas weniger.
Davon mal abgesehen, wer schaut denn bitte heute in SD? Warum dann nicht gleich in Schwarz-Weiß schauen und statt 5.1 nur Mono-Sound aus einer Box. Klar hilft alles, aber will man das?
Menü
[1] poppelhase antwortet auf bibiol
25.06.2020 14:32
Benutzer bibiol schrieb:
Also die vorgeschlagenen Maßnahmen schützen doch nicht die Umwelt. Sie schädigen sie nur etwas weniger.
Davon mal abgesehen, wer schaut denn bitte heute in SD? Warum dann nicht gleich in Schwarz-Weiß schauen und statt 5.1 nur Mono-Sound aus einer Box. Klar hilft alles, aber will man das?

Was schädigt denn heute nicht die Umwelt ?
Ich möchte auf meinen OLED kein Matsch Bild in SD - Quality.

Was nützt mir die Waschmaschine mit extrem wenig Wasser verbauch wie mir die Verkäuferin damals vollmundig erklärte, dass wollen alle Kunden so und deshalb wird dieser immer mehr reduziert.
Bringt bei mir bloß nichts, wenn dann noch Waschmittelrückstände auf die herausgenommene Wäsche kleben. Seitdem wird immer die extra 'Spülen-Plus' Taste vorher gedrückt.

Der Dreifach Plus Kühlschrank spart jetzt noch mehr an Energie, wenn man seinen Alten entsorgt rechnet sich der Neue dann irgendwann in ein paar Jahren. Dafür muss aber dann der alte gegen den neuen eingetauscht werden und dementsprechend sauber entsorgt werden um nicht irgendwo in Dritte Welt Länder ausgeschlachtet zu werden. Nebenbei gesagt, hab ich seitdem ich dieses A+++ Ding bei mir zu stehen habe, keine spürbare Kostenerleichterung oder gar Stromeinsparung auf meiner Rechnung feststellen können.

Die Elekroautos fahren auch nicht nur mit Luft und Liebe. Die riesigen Akkus müssen irgendwo dafür erst gebaut und irgendwann extrem sauber entsorgt werden.
Brennende E- Autos :
https://www.youtube.com/watch?v=hA5ZmZLq9YQ

Flugzeuge, Schiffs Kreuzfahrten, Fleischkonsum etc. kommt alles noch oben drauf.
Jetzt nun, der "böse" Streamingbereich. Dafür vergammelt meine alte DVD, BlueRay Sammlung im Schrank. Und die musste ehemals auch extra hergestellt werden und wurde pro Stück teuer erkauft. Heutzutage haben die Gebrauchten praktisch keinen Wiederverkaufswert mehr.

Da mutet das monatliche Netflix Abo in punkto UHD vergleichsweise schon als Schnäppchen Angebot, an.