Diskussionsforum
Menü

zweifelhaft


19.06.2020 08:31 - Gestartet von wwadepohl
Der Nutzen dieser App ist und bleibt zweifelhaft. Die Erkennung von infektionsrelevanten Kontakten ist bedingt durch die BT Technology nur vage und die false positives sind sher hoch. Dazu kommt, dass die Tests selbst eine false positive Rate von bis zu 5% haben, aber die positiven Ergebnisse bezogen auf die gesamtzahl der Tests auch nur in diesem Bereich liegen. Damit können die false positives gegenüber den wirklich infizierten Personen auf bis zu 100% steigen. Damit dann jede Menge false positives Kontakte über eine mögliche Infektion zu benachrichtigen, halte ich nicht für sinnvoll. Da Ort und Zeit für den möglichen Kontakt mit einer infizierten Person nicht genannt werden, ist es nicht möglich zu beurteilen, ob das ein falscher Alarm ist, weil z. B. die Personen durch Wände oder Scheiben getrennt waren, bzw. durch FFP2 Masken geschützt waren.

Aus meiner Sicht ist die App ein reines Placebo für diejenigen, welche sich nicht an Abstandsregeln halten wollen. Auch für die Politik ist das ein Placebo in Wirklichkeit aber nur Aktionismus und SAP und DTAG Geld in den Rachen geschmissen. Das Infektionsgeschehen der Zukunft wird zeigen, ob es wirklich einen Nutzen gibt.