Diskussionsforum
Menü

So ein quatsch!


10.06.2020 11:39 - Gestartet von Zorgios
Nur weil sehr viele Kunden ein Vodafone Homespot/Hotspot unfreiwillig anbieten und dadurch in der Masse das WLAN Netz unnötig belasten ist es dazu auch fast unbrauchbar!
Wer soll denn die Homespots nutzen?
Die Reichweite ist stark beschränkt. Ich habe zwar schon oft versucht ein Homespot zu nutzen, entweder war die Verbindung so schlecht, das die Verbindung immer wieder abbrach oder der Datendurchsatz war so schlecht, dass das ganze keinen Sinn machte.
Die Homespot sind nur sehr eingeschränkt nutzbar, zB. im Mehrfamilienhaus, wenn der einer der Direkten Nachbarn ein Homespot hat.

Tolle WLAN Statistik, ohne echten nutzen.
Menü
[1] Harry1969 antwortet auf Zorgios
10.06.2020 16:07
Benutzer Zorgios schrieb:
Nur weil sehr viele Kunden ein Vodafone Homespot/Hotspot unfreiwillig anbieten und dadurch in der Masse das WLAN Netz unnötig belasten ist es dazu auch fast unbrauchbar!
Wer soll denn die Homespots nutzen?
Die Reichweite ist stark beschränkt. Ich habe zwar schon oft versucht ein Homespot zu nutzen, entweder war die Verbindung so schlecht, das die Verbindung immer wieder abbrach oder der Datendurchsatz war so schlecht, dass das ganze keinen Sinn machte.
Die Homespot sind nur sehr eingeschränkt nutzbar, zB. im Mehrfamilienhaus, wenn der einer der Direkten Nachbarn ein Homespot hat.

Tolle WLAN Statistik, ohne echten nutzen.

Für junge Leute lohnt es sich, die kein Geld haben für eine monatliche Grundgebühr oder für diejenigen die kein hohes Datenvolumen gebucht haben wie ich zum Beispiel. Der Empfang der Hotspots ist finde ich recht gut und auch schnell. Und man muss den Hotspot ja nicht freigeben für Dritte, das bleibt einem ja selbst überlassen. Bei Altverträgen kann es sogar sein, dass man Hotspot nutzen kann und sein WLAN nicht freigibt weil es technisch nicht möglich ist.