Diskussionsforum
Menü

In sehr vielen Städten wendet o2 keine Frequenzen zw. 2600-2700Mhz an


08.06.2020 15:00 - Gestartet von r o s s i n
Bei uns in der Stadt (250000 Einw.) und im Umkreis von 70km hat Drillisch pech gehabt, weil o2 in diesen Gebieten keine Frequenzen zw. 2600-2700 betreibt.
Menü
[1] spaghettimonster antwortet auf r o s s i n
08.06.2020 20:18
Benutzer r o s s i n schrieb:
Bei uns in der Stadt (250000 Einw.) und im Umkreis von 70km hat Drillisch pech gehabt, weil o2 in diesen Gebieten keine Frequenzen zw. 2600-2700 betreibt.

Die Sender soll UI ja auch selbst betreiben. Sie haben nur das Recht, in diesem Spektrum zu funken.
Menü
[1.1] r o s s i n antwortet auf spaghettimonster
08.06.2020 22:05
Die müssten dann hier komplett mit nichts und bei Null beginnen.
Menü
[1.1.1] spaghettimonster antwortet auf r o s s i n
09.06.2020 08:18
Benutzer r o s s i n schrieb:
Die müssten dann hier komplett mit nichts und bei Null beginnen.

Beim National-Roaming mit O2 müssten sie das mehr oder weniger auch.
Menü
[1.1.1.1] Bluehaven63 antwortet auf spaghettimonster
09.06.2020 08:23

einmal geändert am 09.06.2020 08:27
Benutzer spaghettimonster schrieb:
Benutzer r o s s i n schrieb:
Die müssten dann hier komplett mit nichts und bei Null beginnen.

Beim National-Roaming mit O2 müssten sie das mehr oder weniger auch..................
So ist es selbst wenn das mit National Roaming klappen würde wäre 1und1 Drillisch noch lange kein Netzbetreiber,den selbst dann sind sie auf andere angewiesen.Was hat 1und1 Drillisch denn.Paar Frequenzen ersteigert und einen 5G Masten auf dem 1und1 Gebäude.
Menü
[2] berndmobile antwortet auf r o s s i n
10.06.2020 10:00
Benutzer r o s s i n schrieb:
Bei uns in der Stadt (250000 Einw.) und im Umkreis von 70km hat Drillisch pech gehabt, weil o2 in diesen Gebieten keine Frequenzen zw. 2600-2700 betreibt.

Ich würde sowieso in den nächsten 5 Jahren nicht zu 1&1 wechseln. Also kein 5G Tarif oder sonst was. Wer das nimmt ist wirklich dumm und braucht nicht zu meckern warum es nicht geht :)