Diskussionsforum
Menü

4.Netz


08.06.2020 17:28 - Gestartet von Max Baumann
Noch nicht solang her das gab es in Deutschland 4 Netze.
Warum hat 1&1 damals nicht E-Plus gekauft, dann hätten sie jetzt ein fast flächendeckendes Mobilfunknetz und es hätte nicht den Horror mit der Netzintegration ins o2 Netz gegeben.
1&1 ist für mich ein Schmarotzer der nur auf Kosten anderer wirtschaftet.
Menü
[1] spaghettimonster antwortet auf Max Baumann
08.06.2020 20:26
Benutzer Max Baumann schrieb:
Noch nicht solang her das gab es in Deutschland 4 Netze. Warum hat 1&1 damals nicht E-Plus gekauft

Weil E-Plus wertvoller war als UI. UI wäre nach einem solchen Kauf insolvent gewesen und es gäbe heute auch nur 3 Netze.
Menü
[1.1] DenSch antwortet auf spaghettimonster
10.06.2020 14:13
Benutzer spaghettimonster schrieb:

Weil E-Plus wertvoller war als UI. UI wäre nach einem solchen Kauf insolvent gewesen und es gäbe heute auch nur 3 Netze.

Wenn man Umsatz von dem Bumms und Preise für Lizenzen und erwarteten Netzausbau hernimmt, ist UI faktisch Insolvent....
Menü
[2] Alf E. Neumann antwortet auf Max Baumann
11.06.2020 07:16
1&1 ist für mich ein Schmarotzer der nur auf Kosten anderer wirtschaftet.

Danke für die klaren Worte. Du hast sie mir abgenommen.

Dommermuth dachte vielleicht, dass der Zeitgeist gerade einen "Netz-Sozialismus" on woke macht, der - genau wie sein Namensgeber - gerne die Früchte der Leistungsträger auf parasitäre Nutznießer überträgt. Lange Zeit konnte sich 1&1 dabei auf die Regulierungsbehörden verlassen, doch irgendwann entscheidet auch der Markt.

Und der sagt: "1&1 brauchen wir nicht. Der Wettbewerb unter den "Drei" und den vielen Providern funktioniert zwar nicht perfekt aber 1&1 würde hier mehr stören als nutzen!"