Diskussionsforum
Menü

Handykauf bei Ebay...


30.05.2020 15:00 - Gestartet von chickolino1
einmal geändert am 30.05.2020 15:09
Ich habe ein Smartphone bestellt...

Laut Fotos randlos.Design....lt. Angeben 5G.fähig mit 512 GB Speicher und 8 GB Arbeitsspeicher und einem grossen 4.800 Akku der einigermaßen lange Laufzeit erwarten lassen dürfte....

Gekommen ist mit oben und unten rund 1,3 cm Rand, seitlich 3...4 mm Rand....bei der Displaygrösse also deutlich grössere Ausmasse und damit sehr unhandlich ( und eben altmodisch vom Design her )

Auf dem Akku steht 4.000er drauf, anstatt wie bei Ebay angegeben 4.800 .... also rund 20 Prozent weniger laufzeit...

Dazu zeigt das Telefon einen Speicher von 512 GB an....der Dateimanager zeigt jedoch den ...echten... Speicher von nur 8 GB

Der Arbeitsspeicher der lt. Ebay Inserierung eigentlich 8 GB sein sollte....wird von der Cleaner App mit 1 GB angezeigt...

Dazu kamen dann 19 Prozent Einfuhrumsatzsteuer....

Und ich soll für das falsch zugesandte ( oder falsch im Inserat beschriftete...wie auch immer ) Modell nur Rücksendung von knapp 45 Euro nach China bezahlen.

Insgesamt kosten Rücksendung und Zoll mehr als ich ( für die Zusendung des Gerätes mit den Spezifikationen die ich geordert hatte) im Voraus bezahlen müsste ( zum Glück Paypal mit Käuferschutz ).

Ich hoffe nur das der käuferschutz von Ebay einspringt und denen mal ordentlich auf die chinesischen Betrüger.Fingerchen haut.

Zusätzlich fehlte noch die Bedienungsanleitung...so das ich erst mal gar nicht gefunden habe, wie und wo Simkarte eingelegt werden muss...und erst der dritte dem ich es gezeigt habe hat dann eine kleine einkerbung gefunden wo der komplette Rückendeckel abgenommen werden konnte.

Ich habe schon einiges aus China bestellt und auch bekommen ... aber irgendwann ist dann mal die Wanne voll und man kommt an einen verkäufer bei dem komplett falsche Angaben gemacht werden und man den Ärger dann einmal komplett am Backen hat.
Menü
[1] HabeHandy antwortet auf chickolino1
30.05.2020 19:28
Benutzer chickolino1 schrieb:
Ich habe ein Smartphone bestellt...

Laut Fotos randlos.Design....lt. Angeben 5G.fähig mit 512 GB Speicher und 8 GB Arbeitsspeicher und einem grossen 4.800 Akku der einigermaßen lange Laufzeit erwarten lassen dürfte....

Gekommen ist mit oben und unten rund 1,3 cm Rand, seitlich 3...4 mm Rand....bei der Displaygrösse also deutlich grössere Ausmasse und damit sehr unhandlich ( und eben altmodisch vom Design her )

eBay ist für sowas die falsche Wahl(sehr, sehr viele Fälschungen & Müll) Besser bei einen angesehenen Händler bestellen und die Spezifikationen beim Hersteller prüfen. Wenn der Hersteller unauffindbar ist kann man fast sicher davon ausgehen das es Betrug/Schrott ist.
Menü
[2] Denken hilft ...
BjWei antwortet auf chickolino1
30.05.2020 20:51
... wenn man solche "Überraschungen" vermeiden will!
Ich bestelle auch schon mal gerne in Fernost, aber:

Auch wenn Sie keinen Preis nennen, gängig sind derzeit gute Smartphones für rund 100 Euro mit Eckdaten wie:

- 32GB internem Speicher (statt 512???)
- 3 GB Arbeitsspeicher (statt 8???)
- Wechselakku

Daß sowas, was Sie beschreiben, nicht stimmen KANN, ist jedem klar, der sich auch nur einigermaßen mit der Materie beschäftigt hat!
Und wenn man diese Ahnung eben nicht hat, sollte man dort nicht bestellen, aber nicht hinterher rumjammern, welch böse Händler es doch gibt.
Und daß eine Rücksendung dahin viel Geld kostet, ist selbst meiner Großmutter klar, die noch nie in China bestellt hat!
Menü
[2.1] chickolino1 antwortet auf BjWei
30.05.2020 21:58
@BjWei


Auch wenn Sie keinen Preis nennen, gängig sind derzeit gute Smartphones für rund 100 Euro mit Eckdaten wie:

- 32GB internem Speicher (statt 512???)
- 3 GB Arbeitsspeicher (statt 8???)
- Wechselakku

Nun, der Preis war NUR rund 60 euro

Daß sowas, was Sie beschreiben, nicht stimmen KANN, ist jedem klar, der sich auch nur einigermaßen mit der Materie beschäftigt hat!

Genau...auch ich hatte damit gerechnet das ein Smartphone ( und sei es auch China no.name ) kaum solche Daten für knapp 60 Euro haben könnte.

Mir ging es eigentlich darum etwas mit kompakten Aussenmassen als Ersatzsmartphone zu haben.

...und 6,1 Zoll randlos....entsprich so ziemlich von den Aussenmassen her...einem 5 Zoll Smartphone von vor 3...4 Jahren mit Rand ( und genau das hatten erst mal die Fotos versprochen ).

5 G hatte ich nicht mal bemerkt beim bestellen, war mir auch ziemlich egal...aber es steht nunmal auch mit dort...

512 GB Rom 8 GB RAM....hielt ich für eher unwahrscheinlich....

Ich hätte in der Preisklasse mir 32...2 oder 32...3 gerechnet und auch damit leben können ( aber 8...1 GB.... das hatte ich vor 4...5 Jahren ausgemustert )

Schön hätte ich auch einen grossen Akku gefunden....4800 war angegeben und erschien mir nicht unrealistisch...schliesslich sind 6,1 Zoll ja auch Masse wo das reinpassen sollte...wie gesagt...geliefert wurde nur 4000 ...

Und wenn man diese Ahnung eben nicht hat, sollte man dort nicht bestellen, aber nicht hinterher rumjammern, welch böse Händler es doch gibt.

Jetzt sage aber bitte nicht das ein Händler nicht böse ist, wenn er etwas anderes verspricht als er dann hinterher versendet...

Egal ob man schon damit gerechnet hat das es vermutlich nicht alle Spezifikationen erfüllen können...

Es bleibt die betrügerische Absicht dahinter...

Was ich aber besonders ...fies... finde

Die Angaben im Smartphone und auf der Verpackung sind ebenfalls Fake...

Im Menue vom Smartphone wird tatsächlich 512 GB Speicher angezeigt....ich könnte es kaum glauben...

Denke...na dann gleich mal die rund 30 GB Sammlung an Musikdaten reinschieben per OTG...

also Dateimanager draufgespielt....und der zeigt echte 8 GB an...

OTG funktioniert übrigens auch nicht...wie ich später noch festgestellt habe...

Im smartphonemenue wird Android 10 angezeigt....die Satellite App ist ab Android 6 im Play Store verfügbar ( dort aber nicht obwohl angeblich Android 10 drauf sein soll )...

DAS ist es was ich anprangerte....das so Massiv geschummelt wird, das sogar die handysoftware diese falschen Daten anzeigt....und das echte Innenleben erst angezeigt wird wenn andere nachträgliche Apps es aufdecken.

Vielen wird das erst nach einigen Wochen auffallen....weil ich da nicht ganz unbedarft herangegangen bin und erstmal gecheckt habe....sind mir viele Sachen halt direkt am ersten Tag aufgefallen ... einige weitere eben erst am zweiten Tag aber ich weiss nicht ob alles wirklich bereits am Tageslicht ist.

Und daß eine Rücksendung dahin viel Geld kostet, ist selbst meiner Großmutter klar, die noch nie in China bestellt hat!

Natürlich...aber ich werde sicherlich nicht für ein falsch geliefertes Gerät die Rücksendekosten übernehmen.

Bei Nichtgefallen, mag das okay sein, wenn man dem vorab zugestimmt hat....nicht aber bei einer fehllieferung...und nichts anderes ist es wenn ich randlos mit 512...8 GB und Android 10 bestelle....stattdessen nicht randlos, mit 8....1 GB und veraltetem Android ( unter 6 ) geliefert bekomme.

Dazu hatte ich das Pech...gerade dieses Mal beim Zoll herausgepickt worden zu sein....und dort noch Einfuhrumsatzsteuer bezahlen zu müssen für dieses falsche gelieferte Smartphone...

Ich kann es höchstens als ersatzhandy verwenden und dann ist es mit diesen Spezifikationen für mich nur rund 15 % des ursprünglichen Kaufpreises wert....

Ich bin also erstmal gespannt was der Händler antwortet?

Ob er lieber 60 Für das Smartphone plus 18 Euro für Einfuhrumsatzsteuer und 46 Euro für die Rücksendekosten zurückzahlen möchte....

Oder lieber das Smartphone für 9 Euro wie von mir vorgeschlagen verkaufen möchte....
Menü
[2.1.1] HabeHandy antwortet auf chickolino1
30.05.2020 23:28
Benutzer chickolino1 schrieb:

Genau...auch ich hatte damit gerechnet das ein Smartphone ( und sei es auch China no.name ) kaum solche Daten für knapp 60 Euro haben könnte.

Dann hast du 78€ Deppensteuer gezahlt. Warum bestellt man trotz offensichtlich falschen Angaben ein Smartphone in den glauben das auch wenn 4 von 5 Angaben garantiert nicht zutreffend können die 5. Angabe zutrifft?

Wenn man in China ein Smartphone bestellt (was nur selten tatsächlich lohnt wenn es korrekt versteuert/verzollt wird) kauft man (zumindest in China) bekannte Modelle bei angesehenen Händlern.

Früher konnte man in China Besonderheiten wie das erste Gerät mit schmalen oberen Rand Xiaomi mi mix (selfiecam unten) bekommen, aber heute sind derartige technische Neuheiten viel schneller in Europa.