Diskussionsforum
Menü

Fehler im Artikel


28.05.2020 17:22 - Gestartet von sushiverweigerer
Im Artikel steht, dass Maestro Nachfolger der EC-Karten ist. Das ist falsch. Die Girocard ist Nachfolgerin der EC-Karten, beides sind deutsche Debitkarten, während die Maestro zum amerikanischen Mastercard-System gehört.

Und mit der Comdirect/O2 Girocard kann man natürlich an jedem deutschen Geldautomaten Geld abheben, kostenfrei jedoch nur an den Automaten der Cashgroup.

Das bitte noch korrigieren.
Menü
[1] hrgajek antwortet auf sushiverweigerer
28.05.2020 18:21
Hallo,

Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Im Artikel steht, dass Maestro Nachfolger der EC-Karten ist. Das ist falsch. Die Girocard ist Nachfolgerin der EC-Karten, beides sind deutsche Debitkarten, während die Maestro zum amerikanischen Mastercard-System gehört.

Danke. Ich habe das komplett umformuliert.

Und mit der Comdirect/O2 Girocard kann man natürlich an jedem deutschen Geldautomaten Geld abheben, kostenfrei jedoch nur an den Automaten der Cashgroup.

Ja richtig, Nimmt man (versehentlich) die Visa Card, wird es sehr teuer :-(

Das bitte noch korrigieren.
Menü
[1.1] sebid antwortet auf hrgajek
28.05.2020 18:40
Benutzer hrgajek schrieb:
Hallo,

Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Im Artikel steht, dass Maestro Nachfolger der EC-Karten ist. Das ist falsch. Die Girocard ist Nachfolgerin der EC-Karten, beides sind deutsche Debitkarten, während die Maestro zum amerikanischen Mastercard-System gehört.

Danke. Ich habe das komplett umformuliert.

Hallo,

Ist leider immer noch nicht ganz richtig. ;-)
Mit EC-Karte bezeichnet Mastercard nicht Maestro, sondern Debit Mastercards. Also umgangssprachlich Kreditkarten, die aber direkt vom Konto abbuchen wie eine girocard oder eine Maestro.

Wahrscheinlich weiß Mastercard das selbst auch nicht so genau, was das soll Besonders Maestro und Debit Mastercard zu haben. Wo beide doch dasselbe machen.

Zum Artikelinhalt: Klingt jetzt nicht so als würde man viel davon haben, ein Konto über o2 zu eröffnen. Dann besser gleich zur comdirect. Und hoffen, dass sich die Konditionen nicht verschlechtern, wenn die Commerzbank sie komplett übernimmt.
Menü
[1.1.1] hrgajek antwortet auf sebid
29.05.2020 08:50
Hallo,

Benutzer sebid schrieb:

Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Im Artikel steht, dass Maestro Nachfolger der EC-Karten ist. Das ist falsch. Die Girocard ist Nachfolgerin der EC-Karten,

Wenn man unter EC die alte "euro cheque" Karte versteht, ja.

Habe den Text noch mal überarbeitet.

Mit EC-Karte bezeichnet Mastercard nicht Maestro, sondern Debit Mastercards. Also umgangssprachlich Kreditkarten, die aber direkt vom Konto abbuchen wie eine girocard oder eine Maestro.

Habe das nochmal neu formuliert.

Wahrscheinlich weiß Mastercard das selbst auch nicht so genau, was das soll Besonders Maestro und Debit Mastercard zu haben. Wo beide doch dasselbe machen.

Das trifft es auf den Punkt :-)

Zum Artikelinhalt: Klingt jetzt nicht so als würde man viel davon haben, ein Konto über o2 zu eröffnen.

Alles eine Frage des persönlichen Geschmacks :-)

Dann besser gleich zur comdirect. Und hoffen, dass sich die Konditionen nicht verschlechtern, wenn die Commerzbank sie komplett übernimmt.

Das ist die große Frage, die derzeit keiner wirklich beantworten kann.
Ich würde mir Stabilität und Kontinuität wünschen, weil ein "einfaches" Bank-Produkt gut zu einem Mobilfunkanbieter passt, es muss aber völlig "geräuschlos" funktionieren!
Menü
[1.1.2] HexaCore antwortet auf sebid
29.05.2020 10:57

2x geändert, zuletzt am 29.05.2020 10:59
Benutzer sebid schrieb:

Zum Artikelinhalt: Klingt jetzt nicht so als würde man viel davon haben, ein Konto über o2 zu eröffnen. Dann besser gleich zur comdirect. Und hoffen, dass sich die Konditionen nicht verschlechtern, wenn die Commerzbank sie komplett übernimmt.

Dann besser gleich zur DKB, aber das ist nur meine persönliche Überzeugung und jeder muss das für sich entscheiden. Ich sehe langfristig jedenfalls keinen Grund zu wechseln.