Diskussionsforum
Menü

Kein Thema


30.05.2020 10:14 - Gestartet von TeleSebi
einmal geändert am 30.05.2020 10:14
Dieser Tarif ist ein Armutszeugnis von Vodafone.
Die Kunden werden nicht direkt zu Vodafone migriert, sondern in eine separate Marke.

Es gibt überhaupt keine Tarifoptionen um z.B das Datenvolumen zu erhöhen. Services wie: E-Sim, WiFi Calling und alles andere fehlen komplett. Die Vodafone App kann nicht genutzt werden.

Möchte man in ein Red Tarif wechseln, muss ein neuer Vertrag abgeschlossen werden. Ein Tarifwechsel ist nicht möglich.
Menü
[1] DenSch antwortet auf TeleSebi
03.06.2020 11:10
Benutzer TeleSebi schrieb:
Dieser Tarif ist ein Armutszeugnis von Vodafone. Die Kunden werden nicht direkt zu Vodafone migriert, sondern in eine separate Marke.

Das ist kein Armutszeugnis, das ist einfach 1zu1 das, was diese Kunden bisher auch haben, nur jetzt mit echtem LTE in einem brauchbaren Netz.


Es gibt überhaupt keine Tarifoptionen um z.B das Datenvolumen zu erhöhen. Services wie: E-Sim, WiFi Calling und alles andere fehlen komplett. Die Vodafone App kann nicht genutzt werden.

Wofür auch. Gibts ja jetzt auch nicht.


Möchte man in ein Red Tarif wechseln, muss ein neuer Vertrag abgeschlossen werden. Ein Tarifwechsel ist nicht möglich.

Genau. Einfach portieren. So wie man es bisher auch tun musste.


Kurz: Alles bleibt wie es ist, man hat jetzt nur Zugang zu einem anderen Netz.
Menü
[1.1] TeleSebi antwortet auf DenSch
04.06.2020 01:08

einmal geändert am 04.06.2020 01:14
Benutzer DenSch schrieb:
Benutzer TeleSebi schrieb:
Dieser Tarif ist ein Armutszeugnis von Vodafone. Die Kunden werden nicht direkt zu Vodafone migriert, sondern in eine separate Marke.

Das ist kein Armutszeugnis, das ist einfach 1zu1 das, was diese Kunden bisher auch haben, nur jetzt mit echtem LTE in einem brauchbaren Netz.


Es gibt überhaupt keine Tarifoptionen um z.B das Datenvolumen zu erhöhen. Services wie: E-Sim, WiFi Calling und alles andere fehlen komplett. Die Vodafone App kann nicht genutzt werden.

Wofür auch. Gibts ja jetzt auch nicht.


Möchte man in ein Red Tarif wechseln, muss ein neuer Vertrag abgeschlossen werden. Ein Tarifwechsel ist nicht möglich.

Genau. Einfach portieren. So wie man es bisher auch tun musste.


Kurz: Alles bleibt wie es ist, man hat jetzt nur Zugang zu einem anderen Netz.

Das ist absolut nicht richtig. Nach der Umstellung ist es nämlich nicht mehr möglich den Tarif zu wechseln.

Außerdem, vergleicht man den Tarif mit allen anderen die es auf dem Markt gibt, so ist er eines der schlechtesten, wenn nicht der schlechteste.
Hier fehlt absolut jeglicher Service. Keine App, Keine Tarifoptionen sowie WIFI Calling usw.

Die größte Frechheit ist der verschleierte Wechsel zu den Red Tarifen. Hier muss ein neuer Vertrag geschlossen werden. Man erhält mal wieder eine neue Simkarte, wird erneut geprüft und die Rufnummer muss mitgenommen werden.

Zur Aussage: Früher gab es das auch nicht.
Das kann man zu jedem Anbieter sagen. Früher gab es z.B. bei der Telekom keine App, keine Tarifoptionen und alles andere.
Menü
[1.1.1] DenSch antwortet auf TeleSebi
04.06.2020 11:10
Benutzer TeleSebi schrieb:

Das ist absolut nicht richtig. Nach der Umstellung ist es nämlich nicht mehr möglich den Tarif zu wechseln.


Sorry, das ich dir das so sagen muss: Alle PureMobile Tarife, bis auf der er nix kostet, sind absoluter schmutz was Preis/Leistung betrifft.
Jeder, der da heute noch auch nur einen Cent zahlt, kauft auch Schuhe in 45 mit Klettverschluss.

Wobei ich nur den 500MB für 0€ Tarif kenne, sonst nichts.


Außerdem, vergleicht man den Tarif mit allen anderen die es auf dem Markt gibt, so ist er eines der schlechtesten, wenn nicht der schlechteste.
Hier fehlt absolut jeglicher Service. Keine App, Keine Tarifoptionen sowie WIFI Calling usw.

Schön, das Du dir quasi die eigenen Argumente zur Widerlegung schaffst.
Wer JETZT aus dem Schmutz raus will, muss auch portieren. So what?


Die größte Frechheit ist der verschleierte Wechsel zu den Red Tarifen. Hier muss ein neuer Vertrag geschlossen werden. Man erhält mal wieder eine neue Simkarte, wird erneut geprüft und die Rufnummer muss mitgenommen werden.

Der wird nicht verschleiert. Wendung Pure Kunde wärst, hättest du den Wisch gelesen und wüsstest das.



Zur Aussage: Früher gab es das auch nicht.
Das kann man zu jedem Anbieter sagen. Früher gab es z.B. bei der Telekom keine App, keine Tarifoptionen und alles andere.

Man führt einfach 1zu1 den Schmutz weiter, den es da irgendwo gibt, migriert es nur in das eigene Netz, weil das so sein muss. Mehr macht man nicht. Man ändert absolut nichts an den Leistungen und Preisen, man ändert nur das Netz.
Wobei allein das für locker 99% der Kunden im Mittel schon ne Verbesserung sein wird.


Ich glaube nicht, das man sich diesen Mist sonst ins Haus geholt hätte, wenn man es nicht müsste.
Jedenfalls würde ich es nicht tun, hätte ich in wirtschaftlich denkendes Unternehmen.