Diskussionsforum
Menü

Kreditkarten setzten zwanghaft ein SMS-fähiges Handy (2Faktor Auth) voraus


28.05.2020 07:42 - Gestartet von nesch
Ein vielleicht bisher unzureichend beachtetes Phänomen ist die scheinbar gewollte Ankurbelung des SMS-fähigen Handy/Smartphone Verkaufssektors! Seit der Einführung der 2 Faktor Authentifizierung funktioniert nämlich zB ADAC-VISA nicht mehr ohne HANDY SMS-bestätigung der zugesandten Pin.Nun gibt es aber auch etliche (auch ältere &/o. Schwbh.) Menschen die KEIN HANDY HABEN ODER WOLLEN! Diese Gruppen sind zukünftig von einer Kreditkartennutzung völlig ausgeschlossen! Ebenso wie beim Zugang o. Bezahlen ZB Amazon,ebay,Microsoft U.a.m.-Accounts sowie beim Kontostandabruf (ebenfalls nur nach SMS-return 2 Faktor-Registrierung.Zumindest geht es mir jetzt so nachdem ich mir bei kleinster Rente kein Smartphone mehr leisten kann und seit Febr/März auf diese Probleme gestossen bin.
Menü
[1] Kai Petzke antwortet auf nesch
28.05.2020 19:00
Benutzer nesch schrieb:
Ein vielleicht bisher unzureichend beachtetes Phänomen ist die scheinbar gewollte Ankurbelung des SMS-fähigen Handy/Smartphone Verkaufssektors!

Für SMS tut es wirklich jedes uralt-Handy, da braucht man kein Smartphone.

Nun gibt es aber auch etliche (auch ältere &/o. Schwbh.) Menschen die KEIN HANDY HABEN ODER WOLLEN! Diese Gruppen sind zukünftig von einer Kreditkartennutzung völlig ausgeschlossen!

Nein. Zur Kreditkartennutzung im Laden braucht man keine 2-Faktor-Authentifizierung, da reichen Karte und PIN wie bisher aus. Die Zahl der Nutzer, die sich eine Kreditkarte von einer Online-Bank (wie der von Ihnen erwähnte ADAC Visa) holen, um damit Online einzukaufen, die aber kein Handy haben, dürfte doch sehr überschaubar sein.

Zumindest geht es mir jetzt so nachdem ich mir bei kleinster Rente kein Smartphone mehr leisten kann und seit Febr/März auf diese Probleme gestossen bin.

Für den SMS-Empfang reicht ein beliebiges Handy. Ein Nokia 105 kostet zum Beispiel 24,90 Euro UVP. Eine SIM-Karte von Aldi Talk kostet 12,99 Euro. Der SMS-Empfang ist kostenlos. Und selbst, wenn Sie damit nicht Ihre Freunde anrufen wollen, sondern lieber Ihr klassisches Telefon verwenden: Um im Notfall (Sturz, Überfall etc.) auch Hilfe holen zu können, ist so ein Handy wirklich sehr, sehr praktisch.
Menü
[2] nurmalso antwortet auf nesch
29.05.2020 14:50
Als Antwort auf die Überschrift: Nein, das ist nicht üblich.