Diskussionsforum
Menü

9 Millionen Haushalte fehlen


19.05.2020 20:52 - Gestartet von turmlaeufer
Wir haben 41,4 Mio Haushalte im Land. Knapp 9 Mio sind somit immer noch ohne Breitband der Telekom und werden es wohl auch vorerst bleiben, wenn der Vectoring Ausbau bald vollzogen sein soll.
Menü
[1] flatburger antwortet auf turmlaeufer
20.05.2020 08:43
Benutzer turmlaeufer schrieb:
Wir haben 41,4 Mio Haushalte im Land. Knapp 9 Mio sind somit immer noch ohne Breitband der Telekom und werden es wohl auch vorerst bleiben, wenn der Vectoring Ausbau bald vollzogen sein soll.
Es gibt ja auch noch die Regionalen Anbieter und Vodafone!
Menü
[1.1] flatburger antwortet auf flatburger
20.05.2020 12:45
Benutzer Otis schrieb:
Benutzer flatburger schrieb:
Benutzer turmlaeufer schrieb:
Wir haben 41,4 Mio Haushalte im Land. Knapp 9 Mio sind somit immer noch ohne Breitband der Telekom und werden es wohl auch vorerst bleiben, wenn der Vectoring Ausbau bald vollzogen sein soll.
Es gibt ja auch noch die Regionalen Anbieter und Vodafone!

Richtig aber nicht überall. Vodafone kann nur das von der Telekom liefern aber mit 5 euro Aufpreis! Also ich habe den Tarif DSL 2000 RAM (Download: 384- 2048 Kbit/s; Upload: 64- 384 Kbit/s) gekündigt. Die Bauen aus wann Sie wollen mir ist das jetzt egal. Downloads mache ich jetzt auf Arbeit im freien Wlan. Und das 2020!
Das nennt man halt Wettbewerb Alle Anbieter bauen dort aus wo es rentabel ist.
Früher hatte die Telekom noch einen Versorgungsauftrag und hat innerhalb von 7
Jahren die DDR neu verkabelt und den Westen bis 1998 digitalisiert.
Ab 1998 gab es dann DSL und bis heute ist keine flächendeckende Breitband-Versorgung erfolgt.
https://www.heise.de/ct/artikel/Volles-Rohr-287180.html
https://www.heise.de/ct/ausgabe/2012-11-25-Jahre-TK-Liberalisierung-warum-die-Breitband-Politik-in-der-Sackgasse-steckt-2346330.html