Diskussionsforum
Menü

Das hängt mehr mit dem Sendersuchlauf zusammen


14.05.2020 11:14 - Gestartet von Fred_EM
einmal geändert am 14.05.2020 11:15
TVs sind bezüglich Sendereinstellung immer noch grauenhaft
und es hat auch keiner vor das zu ändern.

Sehr oft ist es halt der Fall dass die TV-Eigentümer eben den ZDF-Sendeplatz nutzen der ihnen gerade in die Finger kommt.

Schon oft habe ich im Umfeld ÖR SD-Sender "eliminieren" müssen und auf HD umstellen müssen.

Fragt sich also wie hoch hier tatsächlich der echte Bedarf an einem SD-Signal ist.

Das es nach wie vor Bedarf gibt ist ohne Frage. Wie hoch der ist, eine ganz andere.

.
Menü
[1] berndmobile antwortet auf Fred_EM
14.05.2020 13:07
Die werden auch nie besser. Seit 20 Jahren nicht, mit analog was er so easy. Die sender waren schon ehh vom Kabelbetreiber so weit vorsortiert das man meistens ehh nichts mehr machen musste. Dann waren es ja nur 32 Kanäle und ruhe war.

Am schlimmsten finde ich noch Phillips. Gefolgt von Samsung. Teilweise haben die Noname Billigfernseher noch bessere Sortierung als die Namhaften.

Selbst ein günstiger Receiver von Humax oder TechniSat haben eine 100x bessere Bedienung und Sortierung als jeder Fernseher selbst.

Ganz abgesehen von den Smart-TV Funktion. Da meint man man hätte ein Windows 10 auf einen Rechner installiert der nur für XP war. selbst der günstige Amazon FireTV Stick für 20 Euro (wenn er im Angebot ist) kann das 100x besser als der Fernseher.

Deshalb frage ich mich: Warum gibts fast nur noch SmartTVs? Warum gibts keine BASIC Fernsehr nur mit HDMI und paar Anschlüsse und eventuell noch DVB-T2?? Rest baut man sich soo zusammen wie man es braucht, aber nein es wird soviel unnötiger Mist verbaut der auch noch haufen Geld kostet.

Vielen Leuten den ich den "billigen" Amazon-Stick als Smart Alternative vorgestellt haben sagten zu mir: Unglaublich wie schnell der Reagiert, abspielt etc, mein 2000 Euro Fernseher ist dagegen LAHM wie ne Schnecke. Wir kaufen uns kein so teuren Fernseher mehr.


Benutzer Fred_EM schrieb:
TVs sind bezüglich Sendereinstellung immer noch grauenhaft und es hat auch keiner vor das zu ändern.

Sehr oft ist es halt der Fall dass die TV-Eigentümer eben den ZDF-Sendeplatz nutzen der ihnen gerade in die Finger kommt.

Schon oft habe ich im Umfeld ÖR SD-Sender "eliminieren" müssen und auf HD umstellen müssen.

Fragt sich also wie hoch hier tatsächlich der echte Bedarf an einem SD-Signal ist.

Das es nach wie vor Bedarf gibt ist ohne Frage. Wie hoch der
ist, eine ganz andere.

.