Diskussionsforum
Menü

0700 ruf mich nicht an


11.05.2020 02:47 - Gestartet von KlausCall
0700 wird dringenst als Hochpreisangebot gebraucht.
Die 0700 wird auch nicht von jedem Anbieter durchgestellt
z.B. Die Brandenburger Polizei (Internetwache) schützt sich so vor Arbeitsüberlastung durch Anrufe von Bürgern.
https://polizei.brandenburg.de/seite/die-servicerufnummern-der-polizei-brande/62330
Es könnte ja ein Bürger auf die Idee kommen statt für z.B. 0,69€/Minute(Drillisch) per Flatrate in Potsdam (Internetwache) anzurufen, da seine lokale Polizeiinspektion tagelang die im "Örtlichen" veröffentlichte RN nicht besetzt.
(Nur Nachts wird die RN 033 434 330-0 zur Leitstelle Frankfurt/an der Oder (110) geroutet.)
Vor über 30Jahren war es technisch nicht realisierbar eine geographische RN (Festnetznummer) nomadisch zu nutzen und die Anzahl der gleichzeitigen Verbindungen in eine Vermittlungsstelle war absolut begrenzt.
Heute ist der Unterschied zwischen Handy/Festnetz/Shared-Cost -Rufnummern in erster Linie eine Abrechnungsfrage und nicht mehr technisch bedingt.
Die Portierung von Mobilfunkrufnummern klappt ja auch in ein anderen Vorwahlbereich (seit e+ die Netzflat eingeführt hat mussten die anderen reagieren)
Die Aufhebung des Ortsbezuges von Rufnummern ist in Nachbarländern lange gängige Praxis. (Die (Festnetz)Rufnummern können in einen anderen Ortsnetzbereich samt Vorwahl portiert werden.)
Leider würde damit für die Bundesnetzagentur Ihre tägliche Aufgabe entfallen in allen Ortsnetzen die Telefonnummern zu zählen um Mängel verwalten zu können.
Aus allem was man knapp halten kann lässt sich Gewinn schlagen.
Fast jeder Router und fast jede SIM-Karte ließe sich gegen ungewollte Kosten konfigurieren, wenn die Bundesnetzagentur die Rufnummerngassen vernünftig strukturiert hätte.
(auf fast jeder SIM lässt sich mit FDN (fester Rufnummernkreis) mit der PIN2 eine Whitelist anlegen.)
z.B.
015
017
02
04
...
leider teilt sich die 016 Mobilfunk und Pager inkl. Servicenummern
die 03 teilt sich geographisch, 032(Voip) und technische 031;
07 geographisch und Vanity;
09 geographisch und aua
u.s.w.

Die 0180 war mal dazu gedacht die Kosten zu teilen und nicht den Service zu finanzieren! Ich persönlich finde meist eine Alternativnummer, aber bei dem auf meinen Namen laufenden Telefonvertrag meiner Mutter lässt sich das nicht abstellen.
Die Bundesnetzagentur schafft es ja auch das Postwesen zu ruinieren.
Meine Postanschrift muss völlig unterschiedlich wie die Meldeanschrift geschrieben werden, da die Gemeindebehörde und die Post nicht einig sind wer die Postleitzahlen vergeben darf.
Die Bundesnetzagentur lässt mich wissen "Sie habe nur den Auftrag den Wettbewerb sicher zu stellen". Sie hat keinen Gesetzlichen Auftrag und die Postleitzahlen sind gesetzlich nicht geregelt.
Die Telekom und die meisten (Energie-)Versorgungsunternehmen nutzen einen Adresspool (In der alten Schreibweise bis zur Gebietsreform von 2003) und andere Unternehmen (z.B. Sipgate) greift auf die Meldeadresse mit der von der Deutschen Post nicht akzeptierten PLZ zurück.
Für eine gelungene Portieren stelle ich mir Kerzen auf die Torte.

Ich wünsche unseren Regierungen Bund/Land/EU/u.s.w. einmal eine gelungene Digitalisierungsmaßnahme.
Menü
[1] hrgajek antwortet auf KlausCall
30.05.2020 10:55
Hallo,

Benutzer KlausCall schrieb:

Viel interessantes auf den Punkt gebracht.

Ich persönlich finde meist eine Alternativnummer, aber bei dem auf meinen Namen laufenden Telefonvertrag meiner Mutter lässt sich das nicht abstellen.

Wenn Du die Internetzugangsdaten (Kundencenter) für Deine Mutter hast (kannst Du kostenlos bestellen) richte es ein. Dann loggst Du Dich mit diesen Daten auf www.telekom.de/telefoniecenter ein und kannst unter Sperren Sondernummern wie 0180 und 0900 sperren. Die Sperrfunktion ist kostenlos.

Meine Postanschrift muss völlig unterschiedlich wie die Meldeanschrift geschrieben werden, da die Gemeindebehörde und die Post nicht einig sind wer die Postleitzahlen vergeben darf.

Na Klasse :-(

Wenn es beruhigt: Ich wohne in einer Stadt mit neuer Postleitzahl, die Google bis heute falsch erkennt (mit alter Postleitzahl und ohne genaue Ortsgrenzen)

Es gibt viel zu tun :-)

Schöne Pfingsten :-)
Menü
[1.1] Oss antwortet auf hrgajek
31.05.2020 23:40
Benutzer hrgajek schrieb:
Hallo,



Meine Postanschrift muss völlig unterschiedlich wie die Meldeanschrift geschrieben werden, da die Gemeindebehörde und die Post nicht einig sind wer die Postleitzahlen vergeben darf.

Na Klasse :-(

Wenn es beruhigt: Ich wohne in einer Stadt mit neuer Postleitzahl, die Google bis heute falsch erkennt (mit alter Postleitzahl und ohne genaue Ortsgrenzen)

Es gibt viel zu tun :-)

Schöne Pfingsten :-)

51467 ist auch eine besondere PLZ, da neben Bergisch Gladbach auch ein paar Häuser in Köln mit einschließt.
Ein Rätsel, warum es keine klare Trennung gäbe