Diskussionsforum
Menü

FTTB ist genauso quatsch wie FTTC


25.04.2020 15:00 - Gestartet von mikiscom
Nur FTTH bringt einen wirklichen, zukunftssicheren Nutzen. Wenn ich Hauseigentümer wäre, würde ich das garantiert erlauben, denn dadurch steigt der Wert meiner Immobilie. Ähnlich wie ob vor der Tür der Bus alle 10 Minuten oder nur 1x in der Stunde fährt. Umso mehr Luxus vorhanden ist, desto teurer kann ich die Miete setzen. Und wer neu baut oder renoviert unbedingt Leerrohre verlegen. Denn man weiß nie was später noch kommt.
Menü
[1] hustensaftheinz antwortet auf mikiscom
25.04.2020 16:17
Benutzer mikiscom schrieb:
Nur FTTH bringt einen wirklichen, zukunftssicheren Nutzen. Wenn ich Hauseigentümer wäre, würde ich das garantiert erlauben, denn dadurch steigt der Wert meiner Immobilie. Ähnlich wie ob vor der Tür der Bus alle 10 Minuten oder nur 1x in der Stunde fährt. Umso mehr Luxus vorhanden ist, desto teurer kann ich die Miete setzen. Und wer neu baut oder renoviert unbedingt Leerrohre verlegen. Denn man weiß nie was später noch kommt.

Fragt sich nur für wen? Schon heute ist für die meisten Haushalte eine Geschwindigkeit von 50Mb/s mehr als ausreichend. Viele geben sich auch mit einer 16Mb/s-Leitung zufrieden.

Vodafone vermarktet erfolgreich Anschlüsse bis 1Gb/s, die laut der eigenen Leistungsbeschreibung deutlich weniger leistungsstark sind als beworben.

Somit müsste man das wohl eher mal pragmatisch sehen und schauen wo was gebraucht wird und wie man den Ausbau realitisch bewerkstelligen kann. Vielleicht sollten wir Entwicklungshilfe beanspruchen. Moderne Industriestaaten haben ja gar kein Problem mit dem Internet. Das gibt es so nur in der Bananenrepublik Deutschland.

Dabei wäre jetzt ja Zeit für Konjunkturprogramme. Da könnte man kräftig in Infrastruktur investieren. Aber es ist absehbar, dass es anders kommt.