Diskussionsforum
Menü

Künstlich erzeugter Schrott


19.04.2020 12:43 - Gestartet von DerEumel
Wenn man nicht über Betriebssystem-Updates und fehlenden App-Support die Geräte brauchbar erhält, wird künstlich E-Schrott erzeugt. Man denke nur an die Lumia-Geräte und viele Generationen von Smartphone-Systemen. Soll Bitkom doch mal den Herstellern und App-Shops ins Gewissen reden!
Menü
[1] ttfried antwortet auf DerEumel
19.04.2020 15:07
Wenn man nicht über Betriebssystem-Updates und fehlenden App-Support die Geräte brauchbar erhält, wird künstlich E-Schrott erzeugt.

Man kann über Updates aber AUCH Schrott erzeugen.
Das Böse ist: Updates zeigen manchmal unerwünschte Eigenheiten.
Und ein Rücksetzen auf die Vorgängerversion ist ja nicht vorgesehen (zumindest bei Android).
Menü
[2] Pitt_g antwortet auf DerEumel
19.04.2020 15:18
Also mein Lumia 950 läuft noch dank Qi trotz defekter USB-c Buchse, mein iPad 2 auch, und ab und an werf ich das iPhone 4s auch noch an.
Wobei Apple vom Grundkonzeption hier insgesamt wohl nachhaltiger wäre, die Leuts Verstehens nur nicht.
Bin aber auch weniger App affin.
Wenn die Micro USB Buchse und der Akku am Lumia 930 ned kaputt wär, wär das auch noch nutzbar.

Muss jeder selber wissen, ob bestimmte Apps so überlebenswichtig sind.