Diskussionsforum
Menü

Ich habe jetzt Hybrid LTE...


07.08.2020 11:44 - Gestartet von niknuk
einmal geändert am 07.08.2020 12:10
...und bin mehr als zufrieden.

Ich hatte schon vorher einen Hybrid-Anschluss (MagentaZuhause S Hybrid), da der DSL-Anschluss allein nur magere 6 MBit/s liefert. Mit der Hybrid-Option kam der Anschluss immerhin auf 20 MBit/s im Downstream und 3 MBit/s im Upstream.

Als die Hybrid LTE-Option herauskam, habe ich sie sofort beauftragt. Das ging trotz laufendem Vertrag problemlos übers Kundencenter. Die alte Hybrid-Option wurde gecancelt und stattdessen Hybrid LTE aktiviert. Einen neuen Router brauchte ich nicht, denn als Hybrid-Bestandskunde hatte ich schon einen Speedport Pro.

Gestern wurde Hybrid LTE freigeschaltet. Der Anschluss kommt jetzt auf 100 MBit/s down und 30 MBit/s up :-) (an meiner Adresse gibt es nur LTE1800 mit max. 150 MBit/s, daher habe ich nicht mit den vollen 300 MBit/s gerechnet) Und das beste: da mein DSL weniger als 16 MBit/s schafft, bekomme ich Hybrid LTE dauerhaft kostenlos. D. h. ich habe jetzt MagentaZuhause L zum Preis von MagentaZuhause S. So muss Technik ;-)

Es gibt aber auch einen Wermutstropfen: die Vertragslaufzeit beginnt von vorn. Das ist in Gegenden, in denen die T-Mitbewerber sowieso nur Schnarch-DSL anbieten können, nicht weiter schlimm. Wo aber eine größere Auswahl an Anbietern mit schnellen Zugängen verfügbar ist, sollte man vorher überlegen, ob man sich für weitere 2 Jahre an die Telekom bindet.

Gruß

niknuk