Diskussionsforum
Menü

Lieber einen PC statt ...


16.04.2020 12:39 - Gestartet von Sje
... Smart-TV oder Streaming-Stick.
Smart-TV sind wohl recht unsicher nach was ich so in den letzten 10 Jahren darüber gelesen habe und wenn so ein Smart-TV dann noch mit Kamara und Mikrofon ausgestattet ist kann recht einfach ausspioniert werden.
Von Streaming-Sticks halte ich nichts, man ist in der Regel an Amazon oder Google und entsprechende Apps gebunden und die Möglichkeiten eigenes Videomaterial abzuspielen sind recht beschränkt.
Ich hab deswegen einen ganz normalen PC an meinen Fernseher angeschlossen.
Mit dem kann Mediatheken und Videoportale nutzen und außerdem auch eigenes Videomaterial wie TV-Aufnahmen vom Receiver oder Familienvideos abspielen.
Menü
[1] chickolino1 antwortet auf Sje
16.04.2020 13:20

einmal geändert am 16.04.2020 13:23
Benutzer Sje schrieb:
... Smart-TV oder Streaming-Stick.
Smart-TV sind wohl recht unsicher nach was ich so in den letzten 10 Jahren darüber gelesen habe und wenn so ein Smart-TV dann noch mit Kamara und Mikrofon ausgestattet ist kann recht einfach ausspioniert werden.
Von Streaming-Sticks halte ich nichts, man ist in der Regel an Amazon oder Google und entsprechende Apps gebunden und die Möglichkeiten eigenes Videomaterial abzuspielen sind recht beschränkt.
Ich hab deswegen einen ganz normalen PC an meinen Fernseher angeschlossen.
Mit dem kann Mediatheken und Videoportale nutzen und außerdem auch eigenes Videomaterial wie TV-Aufnahmen vom Receiver oder Familienvideos abspielen.



Das geht auch alles mit meiner Adnroid TV Box....die per HDMI auf dem TV abspielt.

Bei mir haengt eine 1 TB Festplatte ( vorsorglich mit y-Kabel fuer bessere Stromversorgung ) mit dran...

eine schnurlos Tastatur und Maus ( das meiste mache ich direkt mit der Maus...die Tastatur liegt vorsichtshalber in zweiter / unterer etage des couchtischs )

...und ein weiterer USB Port liegt noch frei...um z.b. einem kumpel mal einen film auf usb stick ueberspeieln zu koennen.

...und da das Ding mit android laueft kann man sogar whartsapp und aehnliches aufspielen um es von der couch aus zu nutzen...waehrend das smartphone am strom haengt.

Mein windows tablet wird nur noch angeschaltet wenn ich was drucken oder einscannen will (und das ginge notfgalls wohl auch im Wlan...( da habe ich mich aber noch nicht dran gemacht...erst wenn des wiindows tablet ausgemustert wird...)
Menü
[1.1] nudel antwortet auf chickolino1
16.04.2020 17:09
Benutzer chickolino1 schrieb:
Benutzer Sje schrieb:
... Smart-TV oder Streaming-Stick.
Smart-TV sind wohl recht unsicher nach was ich so in den letzten 10 Jahren darüber gelesen habe und wenn so ein Smart-TV dann noch mit Kamara und Mikrofon ausgestattet ist kann recht einfach ausspioniert werden.
Von Streaming-Sticks halte ich nichts, man ist in der Regel an Amazon oder Google und entsprechende Apps gebunden und die Möglichkeiten eigenes Videomaterial abzuspielen sind recht beschränkt.
TV mit Kamera is uralt. Sowas gibt es schon lange nicht mehr. Mikro ist in der Fernbedienung für die Sprachsteuerung eingebaut. Einfach eine Standart Fernbedienung vom Hersteller nutzen oder eine Universale, falls das einen stört.
Menü
[1.1.1] chickolino1 antwortet auf nudel
16.04.2020 17:18
Benutzer nudel schrieb:
Benutzer chickolino1 schrieb:
Benutzer Sje schrieb:
... Smart-TV oder Streaming-Stick.
Smart-TV sind wohl recht unsicher nach was ich so in den letzten 10 Jahren darüber gelesen habe und wenn so ein Smart-TV dann noch mit Kamara und Mikrofon ausgestattet ist kann recht einfach ausspioniert werden.
Von Streaming-Sticks halte ich nichts, man ist in der Regel an Amazon oder Google und entsprechende Apps gebunden und die Möglichkeiten eigenes Videomaterial abzuspielen sind recht beschränkt.
TV mit Kamera is uralt. Sowas gibt es schon lange nicht mehr. Mikro ist in der Fernbedienung für die Sprachsteuerung eingebaut. Einfach eine Standart Fernbedienung vom Hersteller nutzen oder eine Universale, falls das einen stört.

Stimmt ... mein TV mit Kamera ist wirklich schön 7 ... 8 Jahre alt ( uralt wäre auch übertrieben ).

Aber das war nicht mal unpraktisch, weil das System proprietär Skype konnte....

Mich hat das aber...im Gegensatz zu dem der den ursprungsthread gemacht hatte auch nie gestört ( ein Pflaster drüber hilft ja notfalls auch ).

Aber ... genau das kann halt meine Android TV Box leider nicht....

Skype, Whats App.Videotelefonie, Telefonie per Satellite App Usw.

Da fehlt eine Cam und ein Mikrofon....und die umschaktung von querformat und TV.Bildschirm komplett ausfüllen auf Hochformat wie es beim Smartphone üblich ist leider in der Box.
Menü
[2] nurmalso antwortet auf Sje
20.04.2020 10:14
Hab zwar auch einen PC per HDMI am TV, muss allerdings sagen, dass die Apps auf dem Windows PC oft nicht so stabil laufen. Besonders nicht mit VPN.
Darum schaue ich z.B. Zattoo, aber auch Amazon (auch Netflix, wenn gebucht) lieber direkt auf dem Android.tv. Der Amazon Stick wanderte auf einen anderen TV, der keine eigenen Apps mitbringt.
Aus Zeitmangel und wegen nachlassendem Interesse habe ich jetzt auch schon länger keine Filme mehr selbst bearbeitet. Den PC nutze ich allgemein lieber parallel auf eignem Monitor, statt auf dem TV. So hat man dann eine Art Second screen, wenn man z.B. ein Sportereignis schaut und parallel über ein weiteres informiert bleiben möchte etc.