Diskussionsforum
Menü

Congstar veralbert die Kunden


01.04.2020 22:05 - Gestartet von MrRob
einmal geändert am 01.04.2020 22:15
Ich hatte die Aktion der tollen 10GB Zusatzvolumen als Valentinsdeal abgeschlossen. Kostenlose 10GB, wenn man die Prepaidkarte mit mind. 15 Euro auflädt....

Bisher nutze ich Prepaid wie ich will, wo ich alle 4 Wochen ein anderes Datenkontingent buchen kann, seit Monaten geht das mit LTE25.

Als ich gestern den 10GB Code auf Datapass.de eingegeben hatte, verschwand plötzlich vom Handy die LTE-Anzeige und es wird maximal 3G, meist nur 2G (mangels 3G-Ausbau).
D.h. dass Congstar seine Kunden auf krude Art anlügt. Auf Nachfrage nach der Beseitigung des aus meiner Sicht eingeschätzten techn. Fehler, antwortete der Support frech wie Stulle, dass dieser Datenpass für mich allein für die 3G-Nutzung vorgesehen sei, da ich schließlich beim Buchen der normalen Optionen auch nur 3G erhalte, wenn ich nicht die LTE25-Option buche (was ich aber bis dahin immer tat). Deshalb sei das 10GB-„Geschenk“ natürlich nur 3G.

Eine Frechheit sondergleichen, wie Congstar seine Kunden veräppelt und dann noch obrigkeitsdenkend belehren, wie doof man sei. Ist doch klar, dass ein Congstar-Geschenk im Jahre 2020 3G only ist....

Und so einen Zirkus machen sie jetzt auch wieder in der Werbekampagne, die Kunden absichtlich irreführen.

Congstar ist einfach widerlich.