Diskussionsforum
  • 24.03.2020 18:05
    sangyong schreibt

    Viele Firmen haben geschlafen...

    ...zahlen zwar ihre Lizenzgebühren an Microsoft, haben sich aber noch nie mit Microsoft Teams beschäftigt. Das fällt ihnen jetzt auf die Füße. In meiner Firma sieht es nicht anders aus. Da werden noch Emails geschrieben, obwohl man mit Teams schon längst nahtlos austauschen -über alle Endgeräte hinweg- austauschen könnte.

    Bei den Schulen sieht es noch katastrophaler aus. Da werden Arbeitsblätter per Email zum Ausdrucken verschickt. Eltern verlieren da schnell den Überblick.
    Wäre die Google Suite nicht viel besser?

    Die TK-Anbieter können Dienste sicherstellen, Bandbreite erhöhen etc.
    Aber am Ende hakt es an den Nutzern. Whatsapp und Co. können alle. Aber wirklich gute Software, setzen die wenigsten ein.
  • 25.03.2020 00:02
    TechNick antwortet auf sangyong
    Benutzer sangyong schrieb:
    > ...zahlen zwar ihre Lizenzgebühren an Microsoft, haben sich
    >
    aber noch nie mit Microsoft Teams beschäftigt. Das fällt ihnen
    >
    jetzt auf die Füße. In meiner Firma sieht es nicht anders aus.
    >
    Da werden noch Emails geschrieben, obwohl man mit Teams schon
    >
    längst nahtlos austauschen -über alle Endgeräte hinweg-
    >
    austauschen könnte.
    Vorher empfehle ich aber unbedingt, den folgenden Artikel aus Anwendersicht:
    https://www.golem.de/news/microsoft-teams-im-alltag-perfektes-werkzeug-um-effizienz-zu-vernichten-2003-147299.html

    "...Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden...."