Diskussionsforum
  • 23.03.2020 16:41
    wedok schreibt

    Und was ist bei Schlechtwetter. Am ehesten laufen noch die SD Sender!

    Wo HD nur noch Klötzchensalat liefert, läuft SD einwandfrei!
  • 23.03.2020 17:27
    Vertellmi antwortet auf wedok
    Das ist völliger Unsinn! Wenn du solche Probleme haben solltest, dann lasse deine SAT-Anlage von einem Fachmann überprüfen, sie läuft wahrscheinlich am Limit. Bei einer korrekt installierten Anlage mit ausreichender Schlechtwetterreserve fällt, wenn überhaupt, der Empfang auf allen Transpondern eines Beams fast gleichzeitig aus und kommt auch ebenso schnell wieder. Mit der höheren Bitrate bei HD-Programmen hat das nichts zu tun.

    Benutzer wedok schrieb:
    > Wo HD nur noch Klötzchensalat liefert, läuft SD einwandfrei!
  • 26.03.2020 09:50
    radiopirat antwortet auf Vertellmi
    Benutzer Vertellmi schrieb:
    > Das ist völliger Unsinn! Wenn du solche Probleme haben
    >
    solltest, dann lasse deine SAT-Anlage von einem Fachmann
    >
    überprüfen, sie läuft wahrscheinlich am Limit.

    Wie ich einmal schrieb kann ich alle Astra Programme in ganz Marokko mit einer 60 cm Schüssel ohne Unterschied zwischen HD und SD empfangen.Das war früher nicht so.Es ist auch oft der Fall das ein Sat Receiver nicht mehr entsprechend der Norm arbeitet.Das lässt sich leider nur vom Hersteller korrigieren und wird für ältere Geräte kaum mehr durchgeführt da diesen der Upgrade über Satellit zu teuer wird.
    Hatte es selbst einmal bei einem TECHNI SAT. Da der Fehler nur an meinem Receiver auftrat musste ich ihn einschicken, es war für die nur eine Kleinigkeit.
    Die LNB"S sind heutzutage alle rauscharm,es sollte aber ein LNB mit Frequenzumschaltung verwendet werden um alle Transponder empfangen zu können..
  • 23.03.2020 17:29
    ÖhmmmTja antwortet auf wedok
    Benutzer wedok schrieb:
    > Wo HD nur noch Klötzchensalat liefert, läuft SD einwandfrei!

    Sehe ich auch so, die für HD benötigte Bandbreite wird ja schliesslich auch durch höherbittige QAM Verfahren erreicht, welche aber naturgemäss nicht so robust gegenüber Störungen sind. Da wird dann nicht nur ein neuer Receiver fällig, sondern auch gleich noch wieder eine grössere Satschüssel, da die vorhandene bereits technisch ausgereizt sind (LNB-S/N abstand 0,1 dB).
  • 23.03.2020 17:33
    Vertellmi antwortet auf wedok
    Benutzer ÖhmmmTja schrieb:
    > Da wird dann nicht nur ein neuer Receiver fällig, sondern auch gleich noch wieder eine grössere Satschüssel, da die vorhandene bereits technisch ausgereizt sind

    Am falschen Ende gespart...?
  • 23.03.2020 19:08
    tme04 antwortet auf wedok
    Dann sollten die Sender den Anteil der Daten für die Fehlerkorrektur auf Kosten der Nutzdaten erhöhen, wenn das Wetter schlecht ist.
  • 26.03.2020 01:35
    SuAlfons antwortet auf wedok
    Benutzer wedok schrieb:
    > Wo HD nur noch Klötzchensalat liefert, läuft SD einwandfrei!

    Geht mir auch so. Und meine Anlage wurde vom Fachmann montiert.

    Jetzt kann ich mir als Halblaie überlegen, ob ich raus auf's Dach klettere und einen vielleicht besseren LNB montiere oder ob es mir bei Sturm und Schneefall (nicht der Schnee, die dicken Wolken) egal ist und statt 80% dann halt 100% Streaming schaue....