Diskussionsforum
Menü

nutzen die Autoren tatsächlich Videokonferenzen?


22.03.2020 00:46 - Gestartet von sonate
ich Frage mich ernsthaft, ob die Autoren tatsächlich Sachkenntnis haben und jemals in ihrem Leben Videokonferenz verwendet haben. Mindestens 25mbit für Videokonferenz ist absoluter Unsinn. Egal ob Teams oder Slack, die Datenmenge ist so gering Dank moderner Codecs, dass in einer Konferenz mit vielen Teilnehmern nicht mehr als knapp 150-300KB/s übertragen werden. bei sehr guter Qualität. Auch Screensharing ist in FHD möglich. Nein, man braucht nicht den fetten Anschluss.
Menü
[1] Fratoel antwortet auf sonate
22.03.2020 08:38
Benutzer sonate schrieb:
ich Frage mich ernsthaft, ob die Autoren tatsächlich Sachkenntnis haben und jemals in ihrem Leben Videokonferenz verwendet haben. Mindestens 25mbit für Videokonferenz ist absoluter Unsinn. Egal ob Teams oder Slack, die Datenmenge ist so gering Dank moderner Codecs, dass in einer Konferenz mit vielen Teilnehmern nicht mehr als knapp 150-300KB/s übertragen werden. bei sehr guter Qualität. Auch Screensharing ist in FHD möglich. Nein, man braucht nicht den fetten Anschluss.

Der Downlink ist nicht das Problem. Ein alter 16MBit Anschluss hat nur 1MBit Upload, wenn man die Leitung nicht gerade allein nutzt, wird's schnell eng.

Immerhin: Viele neuere Anschlüsse haben jetzt 2,4MBit Upload...