Diskussionsforum
Menü

Die Mär vom überlasteten Netz


19.03.2020 16:46 - Gestartet von 0177-München
Bitte Teltarif hört auf Panik zu verbreiten, die Netze sind nicht überlastet und werden das locker wegstecken:
https://www.spiegel.de/netzwelt/web/coronavirus-die-maer-vom-verstopften-internet-a-8afa1fdc-53d1-4478-a0a8-e55abd45e05c
Wir haben jetzt in der Situation genügend Probleme und Einschränkungen, da braucht es nicht noch dazu diese Panikmache.
Lieber mal etwas Mut machen.
VG. München
Menü
[1] flatburger antwortet auf 0177-München
19.03.2020 18:58
Benutzer 0177-München schrieb:
Bitte Teltarif hört auf Panik zu verbreiten, die Netze sind nicht überlastet und werden das locker wegstecken: https://www.spiegel.de/netzwelt/web/coronavirus-die-maer-vom-verstopften-internet-a-8afa1fdc-53d1-4478-a0a8-e55abd45e05c

Guten Tag zusammen,
eine Meldung der Bundesnetzagentur dass Mobilfunknetze an der Leistungsgrenze arbeiten halte ich für glaubwürdiger als eine Meinung des Spiegel Reporters.
mfG
Menü
[1.1] 0177-München antwortet auf flatburger
19.03.2020 19:20
Benutzer flatburger schrieb:
Benutzer 0177-München schrieb:
Bitte Teltarif hört auf Panik zu verbreiten, die Netze sind nicht überlastet und werden das locker wegstecken: https://www.spiegel.de/netzwelt/web/coronavirus-die-maer-vom-verstopften-internet-a-8afa1fdc-53d1-4478-a0a8-e55abd45e05c

Guten Tag zusammen, eine Meldung der Bundesnetzagentur dass Mobilfunknetze an der Leistungsgrenze arbeiten halte ich für glaubwürdiger als eine Meinung des Spiegel Reporters.
mfG

Servus,

sorry, das ist ein Schmarrn, hier wird nicht nur die Meinung eines Spiegelreporters wiedergegeben, sondern einige Internetanbieter und Internetknotenbetreiber zitiert, also wie gesagt, reicht alles vollkommen aus.
Die Netzbetreiber wie Telekom, Vodafone und Telefonica haben dies bereits in einem Statement bestätigt.

Dazu brauche ich keine Bundesnetzagentur, wenn die oben genannten Stellen bereits bestätigt haben, dass genügend Kapazitäten vorhanden sind.

Wer sich dennoch in Panik bringen will, viel Spaß.

VG. München
Menü
[1.1.1] flatburger antwortet auf 0177-München
20.03.2020 08:25

einmal geändert am 20.03.2020 08:30
Servus,

sorry, das ist ein Schmarrn, hier wird nicht nur die Meinung eines Spiegelreporters wiedergegeben, sondern einige Internetanbieter und Internetknotenbetreiber zitiert, also wie gesagt, reicht alles vollkommen aus.
Die Netzbetreiber wie Telekom, Vodafone und Telefonica haben dies bereits in einem Statement bestätigt.

Eine Firma gibt immer nur das zu was man nachweisen kann.
Ansonsten wird von der Presseabteilung die Werbetrommel angeworfen.

Dazu brauche ich keine Bundesnetzagentur,

Durch die Bundesnetzagentur wird auch die Telekommunikation gemonitort und falls erforderlich, von staatlicher Seite, Maßnahmen ergriffen

Wer sich dennoch in Panik bringen will, viel Spaß.

Wenn Jemand Panik bekommt dass man nur noch in SD Fernsehen streamen kann sind das Luxusprobleme.

VG. München

mfG
Menü
[1.1.1.1] 0177-München antwortet auf flatburger
20.03.2020 22:27

2x geändert, zuletzt am 20.03.2020 22:28
Benutzer flatburger schrieb:
Servus,

sorry, das ist ein Schmarrn, hier wird nicht nur die Meinung eines Spiegelreporters wiedergegeben, sondern einige Internetanbieter und Internetknotenbetreiber zitiert, also wie gesagt, reicht alles vollkommen aus.
Die Netzbetreiber wie Telekom, Vodafone und Telefonica haben dies bereits in einem Statement bestätigt.

Eine Firma gibt immer nur das zu was man nachweisen kann. Ansonsten wird von der Presseabteilung die Werbetrommel angeworfen.

Dazu brauche ich keine Bundesnetzagentur,

Durch die Bundesnetzagentur wird auch die Telekommunikation gemonitort und falls erforderlich, von staatlicher Seite, Maßnahmen ergriffen

Wer sich dennoch in Panik bringen will, viel Spaß.

Wenn Jemand Panik bekommt dass man nur noch in SD Fernsehen streamen kann sind das Luxusprobleme.

VG. München

mfG

Alles was du schreibst stimmt, habe auch bisher nie gegenteiliges behauptet. Das Thema ist eig. dass Teltarif Panik verbreitet bzw. schlechte Stimmung macht anstatt mal was positives zu schreiben.Außerdem stimmt es nicht was Teltarif schreibt.
Hier ein weiterer Beweis von vielen anderen, dass die Internetleitungen und die Netzbetreiber alles andere als "überlastet" sind:

https://www.chip.de/news/Home-Office-und-Streaming-Wie-lange-haelt-das-Netz-von-Telekom-Vodafone-und-Co.-noch-durch_182552718.html

Da ist noch genügend Platz und es wird ständig das Netz überwacht und erweitert.
In dem Sinne, frohes streamen! :-)

VG. München