Diskussionsforum
Menü

Appell? Von wem?


18.03.2020 15:21 - Gestartet von HexaCore
einmal geändert am 18.03.2020 15:23
Ich bin der Letzte, der freiwillig auf den Internetzugang in diesen Tagen verzichtet. Ich entrichte meinen Beitrag für dieses Medium und werde es weiterhin uneingeschränkt nutzen.
Menü
[1] jackpit antwortet auf HexaCore
18.03.2020 15:35

einmal geändert am 18.03.2020 15:38
Benutzer HexaCore schrieb:
Ich bin der Letzte, der freiwillig auf den Internetzugang in diesen Tagen verzichtet. Ich entrichte meinen Beitrag für dieses Medium und werde es weiterhin uneingeschränkt nutzen.

Niemand hat gesagt, man soll auf´s Internet verzichten. Das Radiosignal ist immer da, warum dann völlig unnötig Datenvolumen verbrauchen, das belastet doch nur das eigene Datenvolumen! Und die Netze, wenn viele genauso egoistisch denken!
Menü
[2] klaus1970 antwortet auf HexaCore
18.03.2020 15:55

2x geändert, zuletzt am 18.03.2020 15:56
Benutzer HexaCore schrieb:
Ich bin der Letzte, der freiwillig auf den Internetzugang in diesen Tagen verzichtet. Ich entrichte meinen Beitrag für dieses Medium und werde es weiterhin uneingeschränkt nutzen.

@HexaCore: Genau wegen solcher Egomanen wie dir werden wir hier in naher Zukunft italienische Verhältnisse haben. Über Breitband mache ich mir keine Sorgen, aber der Mobilfunk sollte in diesen Zeiten schon funktionieren. Da muss man sich nicht im Stadtpark einen Film in Ultra HD über Netflix anschauen!
Menü
[2.1] Mister79 antwortet auf klaus1970
18.03.2020 17:07

einmal geändert am 18.03.2020 17:11
Benutzer klaus1970 schrieb:
Benutzer HexaCore schrieb:
Ich bin der Letzte, der freiwillig auf den Internetzugang in diesen Tagen verzichtet. Ich entrichte meinen Beitrag für dieses Medium und werde es weiterhin uneingeschränkt nutzen.

@HexaCore: Genau wegen solcher Egomanen wie dir werden wir hier in naher Zukunft italienische Verhältnisse haben. Über Breitband mache ich mir keine Sorgen, aber der Mobilfunk sollte in diesen Zeiten schon funktionieren. Da muss man sich nicht im Stadtpark einen Film in Ultra HD über Netflix anschauen!

Naja, O2 sagt, alles grün, Kapazitäten reichen
Telekom sagt, alles grün und reicht
Vodafone sagt, sehen keine Engpässe...

O2 geht noch hin und macht unlimited für Blau, damit die Kids nicht offline gehen.

Scheint ja genügend vorhanden zu sein. Geht o2 blank haben die gelogen.
Geht die Telekom blank, haben die gelogen.
Geht Vodafone blank, haben die gelogen.

Zumal auf Computerbase schon die ersten 1GBit Anschlüsse mit 80 MBit in den Stoßzeiten gemessen werden. Scheint also Vodafone als erstes blank zu gehen. O2 ist an vielen Stellen schon im normalen Leben blank, da kommt es nicht mehr drauf an. Die verschönigen schon seit Jahren den realen Zustand im Mobilfunk.

Wenn Bandbreite knapp wird, wird das Streaming sich von alleine verschlechtern und die Bildqualität nachlassen. Regelt sich von ganz allein. Disney+ heute gebucht und am 24.03 wird es auf meinem TV laufen. Mobil oder über das Festnetz. Eins von beiden wird liefern
Menü
[2.1.1] HexaCore antwortet auf Mister79
18.03.2020 17:30
Benutzer Mister79 schrieb:

Naja, O2 sagt, alles grün, Kapazitäten reichen Telekom sagt, alles grün und reicht Vodafone sagt, sehen keine Engpässe...


Super Argumentation, ich bin da ganz bei dir,
Menü
[2.1.2] nurmalso antwortet auf Mister79
19.03.2020 11:00
Es geht dabei doch nicht primär um Mobilfunk, sondern die allgemeine Netzauslastung(Festnetz!). Bei uns (Behörde) arbeiten hunderte Leute aus dem Home Office. Und die sind jetzt nicht nur Temporär, sondern immer zu Hause. Jeder der die Möglichkeit hat, Home Office zu machen, soll dies jetzt auch ausschliesslich tun. Und da sind langsamer werdende Leitungen halt hinderlich. Also Festnetzkapazitäten.
Wer nun zu Hause Alktenativ übers Netz oder via Sat (z.B.) lineare Programme Sehen oder Hören kann, soll dies also eben nicht übers Internet machen, sondern über Sat oder Antenne.
Menü
[2.2] HexaCore antwortet auf klaus1970
18.03.2020 17:28
Benutzer klaus1970 schrieb:
@HexaCore: Genau wegen solcher Egomanen wie dir werden wir hier in naher Zukunft italienische Verhältnisse haben. Über Breitband mache ich mir keine Sorgen, aber der Mobilfunk sollte in diesen Zeiten schon funktionieren. Da muss man sich nicht im Stadtpark einen Film in Ultra HD über Netflix anschauen!

Es war an keiner Stelle die Rede davon, dass ich im Stadtpark - mobil - einen Film in Ultra HD anschauen werde. Es ging bei dieser Aussage um meinen Festnetzanschluss. So kommen Gerüchte zustande.
Menü
[3] poppelhase antwortet auf HexaCore
19.03.2020 10:33
Benutzer HexaCore schrieb:
Ich bin der Letzte, der freiwillig auf den Internetzugang in diesen Tagen verzichtet. Ich entrichte meinen Beitrag für dieses Medium und werde es weiterhin uneingeschränkt nutzen.
"Appell? Von wem?"
Von dem.
Einer fängt bekanntlich immer an. Die anderen warten erst mal ab.
Wenn Appelle nichts nutzen, treten andere Maßnahmen ein.
Corona wird alles verändern. Bei vielen ist es noch nicht angekommen.

Das Swisscom-Netz ist wegen des Coronavirus überlastet. Eine Abschaltung von Videostreaming ist laut Betreiber möglich
https://www.golem.de/news/corona-krise-schweiz-droht-videostreaming-abzuschalten-2003-147298.html