Diskussionsforum
Menü

Eines Tages?


12.03.2020 14:49 - Gestartet von machtdochnichts
Eines Tages brauchen wir keine Antivirenprogramme mehr...


Also seit 1999 habe ich auf allen meinen Rechnern kein Antivirusprogramm mehr installiert.
So wirklich verstehe ich die Ausführungen nicht.

Ich habe auch eine Cloud. Sogar mehrere.
In der Cloud meines Servers liegen praktisch meine gesamten persönlichen Daten.

Einige Daten habe ich als Backup in verschiedenen externen Clouds. Natürlich hoch verschlüsselt.

Seit über zwanzig Jahren habe ich nie Probleme mit Datenverlust oder "Angriffen" gehabt.

Daher verstehe ich nicht, warum man erst "eines Tages" keine Antivirenprogramme mehr braucht. Man braucht sie schon lange nicht mehr.
Menü
[1] Schlangenöl hat noch nie jemand gebraucht
cassiel antwortet auf machtdochnichts
12.03.2020 18:08
zumindest nicht derjenige, der noch seinen Computer-Verstand zwischen beiden Ohren hatte.
Denn wenn's drauf ankommt versagen die AV-Scanner kläglich.
-> Scanner-Versagen
Aber da haben sich auf der Konferenz die "richtigen" getroffen: ZDF, BSI und Kaspersky. Keine weiteren Fragen, euer Ehren ...