Diskussionsforum
Menü

Xiaomi + Android ONE = unbrauchbar


02.06.2020 16:49 - Gestartet von Guto_Lavapale
Ja, das erste Update V11.0.2 auf Android 10 'Q' des Mi A2 Lite von Xiaomi war ein Desaster und hat die Hälfte aller Geräte unbrauchbar gemacht.
Es stimmt, es lag am jeweils verbauten Bildschirmtyp.
Downgrade war zum Glück möglich - aber mit extrem viel 'Gefrickel' verbunden (adb/fastboot, wechsel der a/b-Partitionen des Bootloaders).
Der normale Dumb-User war damit völlig überfordert und durfte ins nächste 'Service-Center' rennen.
Beim zweiten Anlauf V11.0.4 wieder verkackt: Bugs, mehr Bugs, instabiles WiFi, das Microfon stürzte nach wenigen Minuten ab, Anrufe konnten nicht entgegengenommen werden, Übersetzungen rudimentär (Überschriften in Deutsch, rest in Englisch)...
Auch dieses Update wurde sang- und klanglos zurückgezogen.
Letzter Anlauf wieder versemmelt: V11.0.5 hat quasi die selben Bugs wie V11.0.4 - aber diesmal mit dem Sicherheitspatch von Mai 2020.
Die Foren bei reddit, c.mi.com und weiteren Android Foren sind voll mit Leuten, denen die Android ONE Faxen von Xiaomi bis zu Hals stehen.
Übrigens: Beim Mi A2 (ohne Lite) das selbe Drama...
Leider sind die MIUI-Geräte von Xiaomi dermaßen mit Bloat- und Spyware verseucht, dass diese als Alternative nicht in Frage kommen.
Fazit: Wer Android ONE nutzen möchte, ist zur Zeit am Besten mit HMD-NOKIA Phones bedient und sollte von Xiaomi tunlichst die Finger lassen.