Diskussionsforum
Menü

Kein Thema


02.03.2020 12:41 - Gestartet von Conax
einmal geändert am 02.03.2020 12:42
Waipu.tv ist von der Übertragungsqualität her gut. Ich nutze es per Fire TV und ab und an per Tablet. Was die Sender anbelangt, nun denn, 15 werden schon ausgeblendet. Wenn ich Youtube will, nehme ich Youtube... Was will ich mit s.g. Influencern, die um ihre Personality Show einen Sender "zimmern"? Total uninterssant für uns solches Gelumpe. Aber man kann es ausblenden, schon recht.

Warum zu Ende 2019 die Waipu Nutzerzahlen stiegen, ist auch damit erklärt: Es gab ein Angebot, 3 Monate Perfect für 3,30/Monat zu Ende des Jahres 2019.

Bei Freenet TV ist doch die Sache anders. Alle Zuschauer deren primärer Empfangsweg DVB-T2 ist, die haben schon Freenet TV. Und wesentlich mehr werden es nicht. Wenn man mal von gesonderten Situationen absieht, wie "ins ...Heim" gekommen mit DVB-T2 Empfang und schlechter Kabel- Sat- und Internetversorgung.
Wer so wie ich die Terrestrik nur als Redundanz für Sat TV nutzt oder auf Zweit-bzw. Drittgeräten, dem reichen dann darüber die unverschlüsselten ö.r. Sender. Insofern überhaupt Empfang gegeben ist. Deutschland ist schon lange kein "Terrestrik Land" mehr.
Hier hat man Sat, Kabel und im zunehmenden Maße IPTV sowie VOD Dienste. Bei VOD sind sicherlich weitere Steigerungen zu erwarten.
Bei den etablierten Verbreitungswegen (Sat TV, Kabel TV, Terrestrik) eher nicht.
Menü
[1] Völlig überteuertes Freenet TV
Chris73 antwortet auf Conax
05.03.2020 02:55
Ich hatte sogar mal ein ganzes Jahr von Waipu TV zum halben Preis bekommen.
Ganz ehrlich, wer gibt für nur 30 HD Sender, die es in SD immer kostenlos jetzt bald 6,99 Euro aus? Das wird das Aus für Freenet TV sein. Für 3 Euro mehr gibt es bei Waipu TV das Pay TV dazu. Also wozu sollte man das überteuerte Freenet TV kaufen?
Beim Kabel TV gibt es das auch günstiger mit mehr wie 50 HD Sender. Sender wie QVC oder HSE24 sehe ich nicht als Sender sondern als reine Werbesendung. Wozu soll man dafür bezahlen? Ich bin froh Kabel TV zu haben und nicht auf das Freenet TV angewiesen zu sein. Meine Mutter hatte das Freenet TV über Sat, was jetzt ja eingestellt werden soll. Nun hat sie sich Magenta TV SAT geholt. Klar kostet HD dort auch etwas, aber man muss da nicht jedes Jahr verlängern. Und es gibt dort viel mehr Sender. 30 HD Sender wovon da noch einige Shopping Sender dabei sind, die über Sat eh kostenlos zu empfangen sind.
Menü
[1.1] Conax antwortet auf Chris73
06.03.2020 10:15
Benutzer Chris73 schrieb:
Ich hatte sogar mal ein ganzes Jahr von Waipu TV zum halben Preis bekommen.
Ganz ehrlich, wer gibt für nur 30 HD Sender, die es in SD immer kostenlos jetzt bald 6,99 Euro aus? Das wird das Aus für Freenet TV sein. Für 3 Euro mehr gibt es bei Waipu TV das Pay TV dazu. Also wozu sollte man das überteuerte Freenet TV kaufen?
Beim Kabel TV gibt es das auch günstiger mit mehr wie 50 HD Sender. Sender wie QVC oder HSE24 sehe ich nicht als Sender sondern als reine Werbesendung. Wozu soll man dafür bezahlen? Ich bin froh Kabel TV zu haben und nicht auf das Freenet TV angewiesen zu sein. Meine Mutter hatte das Freenet TV über Sat, was jetzt ja eingestellt werden soll. Nun hat sie sich Magenta TV SAT geholt. Klar kostet HD dort auch etwas, aber man muss da nicht jedes Jahr verlängern. Und es gibt dort viel mehr Sender. 30 HD Sender wovon da noch einige Shopping Sender dabei sind, die über Sat eh kostenlos zu empfangen sind.
Kann man nicht ganz so sehen wie du.
Es gibt/gab hier Gebiete, wo Vodafone, ehemals Kabel Deutschland, als KNB vertreten sind, wo es nur ENV* gibt. Also keine Massenverträge des Vermieters mit dem KNB, abgerechnet über die Nebenkosten.
Jene kosteten in der Grundvariante seinerzeit, um die 18, später knapp 20€/Monat. Auch ex Primacom wollte hier für einen ENV* 18,99/Monat. PYUR verlangt für den Grundanschluss TV "nur" noch 10€/Monat.
Dann gibt es Pflegeheime wo die Bewohner auf die Terrestrik angewiesen sind. Kein Kabel, kein schnelles Internet. Bei einer Heimsuche hat man andere Kriterien als Fernsehen... Speziell das finden eines geeigneten Platzes.

Und jemanden mit nur einer Sehstelle, wenn jener nur das Grundangebot, ÖR Sender sowie die größeren Privatsender möchte, kostet Freent TV weniger als der Kabelanschluss. Hat er Internet über den Kabelanschluss, sieht die Sache teilweise anders aus.
Ich selbst könnte zum KNB gehen (das ist hier aber kein "muss"), aber 175 MB reichen mir aus der TAE Dose. Zumal (V)DSL nicht so ein Shared Medium ist, wie Kabel. Aufgrund mancher großen Cluster. Wenn da zuviele etwas aus dem Internet saugen (VOD bspw.), bricht das des öfteren mehr ein, als bei Internet "aus der TAE Dose".

Und dann ist es auch ganz gut, aus Redundanz Gründen, eine unabhängige Infrastruktur von Kabel, IPTV sowie Sat zu haben. Ob nun mit den Privaten, muss jeder für sich selbst entscheiden. Und ggf. dann dafür zahlen.
Da muss man nichts verteufeln dran.

* ENV = Einzel Nutzer Vertrag
KNB = Kabel Netz Betreiber