Diskussionsforum
Menü

Aufnahmen bei Sky


17.04.2021 14:41 - Gestartet von futurebahn
Hallo zusammen,
Vielleicht kann mir mal jemand Licht ins Dunkel bringen.
Ich bin seit Jahren Sky Kunde und hab seit einiger Zeit diesen Sky Q Receiver. Warum kann ich eigentlich damit keine Sendungen von der RTL Gruppe aufnehmen? Jedes Mal wenn ich was von RTL HD oder VOX HD aufnehmen möchte, kommt die Meldung „Diese Sendung kann nicht aufgenommen werden“.
Ich meine, ich bezahle Sky und auch HD+. Hatte mich an Sky gewendet. Die meinten, es liegt an HD+. Ok, vielleicht auch verständlich, wobei PRO7 HD geht ohne Probleme aufzunehmen. Hab mich an HD+ gewendet. Die meinten, es liegt am Sender selbst. Hä? Warum sollte ein Sender etwas dagegen haben, dass ich eine Sendung im HD aufnehme, um diese später anzusehen? Wobei SD ganz normal aufzunehmen ist.

Kann mir das jemand mal erklären?
Menü
[1] Conax antwortet auf futurebahn
17.04.2021 15:59

einmal geändert am 17.04.2021 16:00
Benutzer futurebahn schrieb:

mich an HD+ gewendet. Die meinten, es liegt am Sender selbst. Hä? Warum sollte ein Sender etwas dagegen haben, dass ich eine Sendung im HD aufnehme, um diese später anzusehen? Wobei SD ganz normal aufzunehmen ist.

Kann mir das jemand mal erklären?
Das ist schon so richtig. Allerdings nicht die ganze Wahrheit.
Die RTL Group steht sehr auf Contentschutz gem. Urheberrecht. Aus jenen Gründen wurde vor Jahren diverse Restriktionen mit HD Plus eingeführt, welche HD Plus umsetzen, entsprechend dem Willen des Kunden, sprich der RTL Group.
Der Skyreceiver kann eine der Restriktionen nicht, die Vorspulsperre.
Und aus dem Grund kannst du so gar nichts aufnehmen, diverse Sender der RTL Group.
P7/Sat1 sind da etwas großzügiger. Allerdings bei IPTV wieder weniger...

Besser ist bei Satempfang eine HD Plus Karte. Jene in entsprechenden Modul (AlphaCryptLight bspw.) oder ein Softcam für interne Smartcardreader genutzt, funktionieren dann auch restriktionsfreie Aufnahmen.
Wenn man Sky hat mit deren Receivern, ist das natürlich etwas blöd. Da man so zwei Geräte braucht (anderer Receiver und Sky Receiver), um so die Privaten in HD restriktionsfrei aufzeichnen zu können.
So ist es nun aber einmal.
Menü
[2] Rekatrednu antwortet auf futurebahn
21.04.2021 04:32
Benutzer futurebahn schrieb:
Hallo zusammen, Vielleicht kann mir mal jemand Licht ins Dunkel bringen. Ich bin seit Jahren Sky Kunde und hab seit einiger Zeit diesen Sky Q Receiver. Warum kann ich eigentlich damit keine Sendungen von der RTL Gruppe aufnehmen? Jedes Mal wenn ich was von RTL HD oder VOX HD aufnehmen möchte, kommt die Meldung „Diese Sendung kann nicht aufgenommen werden“.
Ich meine, ich bezahle Sky und auch HD+. Hatte mich an Sky gewendet. Die meinten, es liegt an HD+. Ok, vielleicht auch verständlich, wobei PRO7 HD geht ohne Probleme aufzunehmen. Hab mich an HD+ gewendet. Die meinten, es liegt am Sender selbst. Hä? Warum sollte ein Sender etwas dagegen haben, dass ich eine Sendung im HD aufnehme, um diese später anzusehen? Wobei SD ganz normal aufzunehmen ist.

Kann mir das jemand mal erklären?


Weil nun mal wie jedes Kind weiß die Sendergruppen festlegen was möglich ist und was nicht. Die Programmveranstalter haben nun Mal Verträge mit den Anbietern welche die Programme ins Haus bringen. Ob RTL Gruppe, pro7Sat1 Gruppe oder die anderen Gruppen, jede legt für sich selber fest was gestattet wird und was nicht. Zb. sind die Privatrechtlichen Sender nun Mal werbefinanziert und damit sind diese darauf angewiesen, dass die Leute die Werbung sehen, nicht vorspuhlen können. Deshalb ist es von den Programmveranstaltern eben unterbunden. Das ist und war schon immer so und wird auch immer so sein. Bei Kabeldeutschland kann Mann auch nur gewisse Inhalte aufnehmen oder vorspuhlen so wie bei allen anderen TV Anbietern. Nur weil jemand ein HD Abo hat, heißt das nicht, dass man auch HD aufnehmen kann. Das berrchtet schließlich nur, dass man die Sender in HD schauen kann. Aufnahmen an sich sind Raubkopien, wie früher eine VHS am Röhrenfernseher. Für den privaten Gebrauch mehr oder weniger gestattet (Grauzone), kommerziell aber absolut strafbar.