Diskussionsforum
Menü

Warum nur Mobilfunk?


05.03.2020 09:55 - Gestartet von XoXo0803
Ernsthaft, wenn ich meinen Anbieter beim Mobilfunk wechsel, dann weiß ich, dass es was kostet wenn ich meine Nummer behalten will. Habe es schon gemacht und es war nie eine Überraschung. Wußte Betrag X kommt auf mich zu. Da wird in der Regel drauf hingewiesen.

Aber wenn man im Bereich DSL wechselt, da gibt es keine Information. Habe es nur bei zwei versucht ob es da Online während der Bestellung einen Hinweis gibt, also einen der deutlich sichtbar ist. Nein.
Hatte das Problem so gravierender. Über check24 gewechselt und extra die Option gewählt, dass ich schon gekündigt habe und die Rufnummer nicht behalten will. Musste dann trotzdem um die 30€ für die nicht gewollte Nummer zahlen. Da Vodafone sonst hätte nicht schalten können.
Umstellen von Telekom auf Vodafone hat 50€ gekostet, ob da ein Techniker kommen muss oder nicht. So hat sich Vodafone einfach nur die Kosten für einen Techniker gespart und mir die ungewollte Portierung reingedrückt.
Habe sogar den Bestellprozess erneut ausgeführt, werder in Variante mit Nummer behalten, noch in der Variante ohne Nummer, war der Posten Portierung aufgeführt und danach schoben die Beteiligten die Schuld auf den anderen.
Aber das scheint nicht zu interessieren. Ein Posten der meistens nicht erwähnt wird. Die Portierungskosten, bzw. dass da welche anfallen, das steht lesbar zumindestens in der Fußnote.
Menü
[1] tfg antwortet auf XoXo0803
11.03.2020 10:22
Benutzer XoXo0803 schrieb:
Ernsthaft, wenn ich meinen Anbieter beim Mobilfunk wechsel, dann weiß ich, dass es was kostet wenn ich meine Nummer behalten will. Habe es schon gemacht und es war nie eine Überraschung. Wußte Betrag X kommt auf mich zu. Da wird in der Regel drauf hingewiesen.

Also wenn Du weisst, dass Du abgezockt wirst, ist es ok für Dich???
Auch wenn Du Dich nicht wehren kannst?
Dann könnte man den Verbraucherschutz ja gleich in die Tonne kloppen!
Menü
[1.1] XoXo0803 antwortet auf tfg
11.03.2020 10:37
Wieso werde ich abgezockt wenn ich über diese Kosten offen informiert werde? Muss ich meine Rufnummer mitnehmen? Steht irgendein Provider hinter mir und zwingt mich dazu?
Wußte davon bisher noch nichts.
Und wie kann es dann abzocke sein? Ich weiß doch vorher, dass da Kosten auf mich zukommen können. Die tauchen nicht plötzlich ohne Vorwarnung auf.

Für solche Fälle ist der Verbraucherschutz eh etwas daneben oder rennt der jetzt los und nimmt alle Bäcker ins Visier die es wagen ihr Brot teurer zu verkaufen als Discounter? Das nennt man freie Marktwirtschaft.
Man stelle sich vor, die Provider hätten da einen Anbieterschutz und die würden alle Provider verklagen die Angebote machen, dass man bei Rufnummernmitnahme 30€, 50€ bekommt. Machen doch auch so einige, dann kostet es nichts oder man kann sogar Gewinn machen.
Seltsam, das interessiert keinen, da ist die freie Marktwirtschaft komplett in Ordnung.