Diskussionsforum
Menü

Magenta TV mit Zusatzgerät und zweiter Fernbedienung


19.02.2020 06:56 - Gestartet von Meterman
ich wäre ja eventuell an Magenta TV interessiert. Leider bietet die Telekom immer noch keine App für Android TV an. Man ist hier immer noch auf ein Zusatzgerät plus zweiter Fernbedienung angewiesen. Momentan schaue ich TV über einen anderen Streamingdienst, dessen App mein TV-Gerät und seine dazugehörige Fernbedienung zu 100% unterstützt. Für Besitzer von modernen Fernsehgeräten wäre Magenta TV momentan ein Schritt rückwärts was die Technik und ihre Bedienung betrifft. Ein Zusatzgerät und eine zweite Fernbedienung kommen für mich absolut nicht mehr in Frage und erst recht nicht für eine zusätzliche Mietgebühr.
Menü
[1] Röbelfröbel antwortet auf Meterman
19.02.2020 10:45
Benutzer Meterman schrieb:
ich wäre ja eventuell an Magenta TV interessiert. Leider bietet die Telekom immer noch keine App für Android TV an.

Du kannst doch einfach die App aufs Smartphone laden und und von dort aus das TV-Programm auf dein Android-TV "casten". Das Smartphone kannst du dann ganz normal weiterbenutzen.
Menü
[1.1] Meterman antwortet auf Röbelfröbel
19.02.2020 11:03

2x geändert, zuletzt am 19.02.2020 11:07
Benutzer Röbelfröbel schrieb:
Benutzer Meterman schrieb:
ich wäre ja eventuell an Magenta TV interessiert. Leider bietet die Telekom immer noch keine App für Android TV an.

Du kannst doch einfach die App aufs Smartphone laden und und von dort aus das TV-Programm auf dein Android-TV "casten". Das Smartphone kannst du dann ganz normal weiterbenutzen.

Ja klar. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die mir auch bekannt sind, jedoch auf diese Art müsste ich genauso zu einem Zweitgerät greifen. Einfach klassisch mit der TV-Fernbedienung alles in einer Hand zu haben, das ist das Ziel. Geht mit Zattoo, Netflix, PrimeVideo, YouTube, den ARD- und ZDF-Mediatheken uvm. ohne Probleme. Warum Magenta TV da eine Ausnahme macht, ist mir unklar. Im Laufe der Jahre ist der Gerätepark im Wohnzimmer extrem geschrumpft. Ich beschränke mich lediglich auf Fernseher und AV-Receiver für den guten Ton. Satellitenreceiver, DVD-Player, HIFI-Turm und was man früher sonst noch alles im Wohnzimmer stehen hatte, ist schon lange verbannt. Sieht gut aus und soll auch so bleiben. Da mache ich keine Kompromisse. Die einfache Bedienung mit nur einer Fernbedienung bringt noch einen weiteren Vorteil mit. Der WAF liegt hier sehr hoch und würde mit einem weiteren Gerät oder einer zweiten Fernbedienung sehr schnell wieder fallen. Ich bin da mittlerweile auch viel pragmatischer als früher.
Menü
[1.1.1] DL7FOS antwortet auf Meterman
20.02.2020 08:08
Benutzer Meterman schrieb:
>Warum Magenta TV da eine
Ausnahme macht, ist mir unklar.

Das ist eigentlich sogar noch schlimmer, so konkurriert sich die Telekom mit Magenta TV und dem TV Stick mit Android TV und der App quasi selbst. Ich hatte mir den Android TV Stick in der Beta-Phase gekauft, die App kostet nach drei Monaten um acht Euro, mit Magenta TV spart man etwas. Warum ich aber mehr für zwei Systeme zahlen soll, mit denen ich das gleiche Fernsehen und VoD gucken kann, was zudem auch über Satellit mit Ausnahme des für mich nicht relevanten, privaten Verdummungsfernsehens ist, kann mir die Werbung nicht erklären. Man hatte mir immer versucht, Magenta TV anzudrehen, was bislang am fehlenden Wi-Fi in den Boxen scheiterte, eine Bridge kam für mich nicht in Frage. Jetzt gibt es den Stick und ich hätte gehofft, die Telekom lernt von Amazon dazu und verlagert sukzessive Magenta TV in die App, aber denkste.

Einzig der Magenta Speaker wäre ein Grund für Magenta TV, denn die App lässt sich damit nicht verbinden. Lokale Festplatte zum Aufnehmen ist vollkommen gestrig, zumal die Aufnahmen wie in Fernsehern eh geschützt sind und ist das Teil irgendwann Schrott, sind es noch die Aufnahmen. Da bevorzuge ich "Meine Mediatheken" als App für Windows.