Diskussionsforum
  • 13.02.2020 18:55
    padrino schreibt

    Gesetzgebung sollte endlich handeln

    Es wird Zeit, dass die Gesetzgebung handelt und diese Lücke schließt.
    Wieso macht sich hier der Verbraucherschutz nicht mal stark?
  • 14.02.2020 12:55
    A-Non antwortet auf padrino
    Benutzer padrino schrieb:
    > Es wird Zeit, dass die Gesetzgebung handelt und diese Lücke
    >
    schließt.
    > Wieso macht sich hier der Verbraucherschutz nicht mal stark?
    Sehe ich auch so.

    Man hat zwar theoretisch immer die Möglichkeit, mit einer Springer-SIM zu portieren (also: raus auf ALDI-Talk und wieder rein), das verursacht aber natürlich die doppelten Kosten, und man braucht eben eine weitere SIM.
  • 15.02.2020 06:58
    TechNick antwortet auf A-Non
    Benutzer A-Non schrieb:
    > Benutzer padrino schrieb:
    > > Es wird Zeit, dass die Gesetzgebung handelt und diese Lücke
    > >
    schließt.
    > > Wieso macht sich hier der Verbraucherschutz nicht mal stark?
    > Sehe ich auch so.
    >
    > Man hat zwar theoretisch immer die Möglichkeit, mit einer
    >
    Springer-SIM zu portieren (also: raus auf ALDI-Talk und wieder
    >
    rein), das verursacht aber natürlich die doppelten Kosten, und
    >
    man braucht eben eine weitere SIM.
    Die dabei entstehenden Kosten von ca. 70€ (2* Portierung, 10€ Aldi-SIM) muss der neue Tarif dann aber erstmal einspielen. Wann soll sich das rechnen?
  • 15.02.2020 23:14
    ÖhmmmTja antwortet auf TechNick
    > > Man hat zwar theoretisch immer die Möglichkeit, mit einer
    > >
    Springer-SIM zu portieren (also: raus auf ALDI-Talk und wieder
    > >
    rein), das verursacht aber natürlich die doppelten Kosten, und
    > >
    man braucht eben eine weitere SIM.
    > Die dabei entstehenden Kosten von ca. 70€ (2* Portierung, 10€
    >
    Aldi-SIM) muss der neue Tarif dann aber erstmal einspielen.
    >
    Wann soll sich das rechnen?

    Ich denke, diese Kosten sind nebensächlich, wenn man UNBEDINGT die angestammte Rufnummer behalten will. Ansonsten fällt mir kein Grund ein, weshalb man seine Rufnummer mitnehmen wollte. Ist schon schäbig von Telefonica, auf so eine Gesetzeslücke auszuweichen.