Diskussionsforum
  • 13.02.2020 09:24
    lexus1 schreibt

    Man mag's kaum glauben, jetzt doch noch eine Skandalisierung?

    Und ich dachte, wir hätten alle "nix zu verbergen". Nun also doch???
    Offensichtlich gilt "quod licet iovi non licet bovi". Und nun mucken die Viecher anscheienend auf. Na das kann ja mal spannend werden....oder auch nicht.

    Und der Satz "Der BND habe die Zusammenarbeit mit der CIA demnach aber 1993 beendet." kann ja nur ein Lacher sein. Vermutlich beendet am 31.12.1993 und dann ganz devot wiederaufgenommen am 1.1.1994, haha!

    Cool ist einmal mehr die Perfidie: Da gründen CIA und BND selbst eine Cryptofirma, der sich vermutlich auch eigene staatliche Behörden bedienten. Also man verkauft eine Verschlüsselung, die man selber knacken kann. Eigentlich mehr als naheliegend!

    Da sieht man wieder das Qualifikationskriterium des politischen Personals: Absolute Unkenntnis des verantworteten Ressorts.